RegistrierenPasswort vergessen?

World4You - Internet Services GmbH
3x
Memory Effect - Verloren in einer anderen Dimension

74.0 %

Memory Effect - Verloren in einer anderen Dimension

2012
On IMDb

Genre: Drama, Sci-Fi

Spieldauer: ~ 85 Minuten

Regie: Nir Paniry

Cast: Sasha Roiz, Jenny Mollen, Dominic Bogart, Richard Riehle, Nick Jameson, Rodney Eastman, Frank Ashmore, Brad Culver, Ty Simpkins, Sara Tomko, Augie Duke, Mattie Grace Campos, Jen Davis, Bernhard Forcher, Darren Melameth

LowBudget muss nicht immer schlecht sein. Das es auch ohne großartige Effekte und Computerverarbeitung geht, beweist uns dieser Psychothriller.
Marco Scharies   KRITIK LESEN

Handlung: Tom, ein erfolgreicher Wissenschaftler, hat ein revolutionäres technisches Verfahren entwickelt, mit dem man sich in die Gedankenwelt anderer Menschen transferieren kann. Auf diese Weise hofft man, in die Gehirne von Schwerverbrechern zu gelangen, um ihre Taten aufzuklären. Doch als Tom sein Experiment startet und bei einem Drogenkriminellen in die Gedankenwelt eindringt, um zu erfahren, ob dieser des Mordes schuldig ist, kommt es zu einer technischen Panne. Die Verbindung reißt ab und Tom ist hoffnungslos im Körper des Schwerverbrechers gefangen...

0 Kritiken


Kritik schreiben

Decostreifen

Aktuelle Filmkritiken von FE-Usern


Albert Schweitzer - Ein Leben für Afrika

[KRITIK] Albert Schweitzer - Ein Leben für Afrika

vor 1 Tag

Im Grunde kennt man ja die Vita des berühmten Doktors aus dem Elsass, der in Lambarene ein Krankenhaus betrieb und Weltruhm erlangte. Der Film endet mit seiner Rede anlässlich der Verleihung des Friedensnobelpreises, der Krönung seines Lebenswerkes. Trotzdem hat Gavin Millar nochmals die wichtigsten Facetten seines Lebens zusammengestellt: ganz ... lesen
8martin

8martin

#442


13 - Thirteen

[KRITIK] 13 - Thirteen

vor 2 Tagen

Das Duell im Vorspann weckt durchaus Interesse. Danach ist der Zuschauer genauso gespannt wie Vince (Sam Riley) der Hauptdarsteller, denn beide wissen nicht, was sie erwartet. Doch schon bald sind wir im Bilde und folgen dem Kitzel des Tötens als Wettshow beim russischen Roulette. Hier kühlen superreiche Sadisten ihr morbides Mütchen. Nach einigen ... lesen
8martin

8martin

#442


Blind Side - Die große Chance

[KRITIK] Blind Side - Die große Chance

vor 2 Tagen

Der Film ist ein Biopic, aber ein durch und durch Amerikanisches. Das liegt nicht nur am American Football, der hier unter anderem im Mittelpunkt steht, sondern es ist der Cinderella-Effekt, der bei den Amis so gut ankommt. Und wenn Großzügigkeit mit etwas menschlicher Wärme, spontane Hilfsbereitschaft mit selbstloser Freundlichkeit kombiniert werden, ... lesen
8martin

8martin

#442


Der Retter

[KRITIK] Der Retter

vor 3 Tagen

‘Am Anfang‘ war alles ganz einfach. Betrug leicht gemacht. Beruht auf einer wahren Begebenheit. Philippe (Francois Cluzet) führt einen ganzen Ort an der Nase herum. Er beginnt einen Autobahnbau, den es offiziell gar nicht gibt. Klar, dass das irgendwann einmal auffliegen muss. Und so kommt auch wenig Spannung auf. Man folgt Philippe staunend und ... lesen
8martin

8martin

#442


Solitary Man

[KRITIK] Solitary Man

vor 3 Tagen

Von der ersten bis zur letzten Einstellung beherrscht Michael Douglas souverän die Szene. Zwei bezeichnende Zurufe verdeutlichen gleich zu Anfang seine Situation: ‘Opa!‘ und ‘Dad!‘ Dazu erklingt Johnny Cashs Titelsong. Ben ist geschäftlich erfolgreich und ein etwas in die Jahre gekommener Womanizer, der alles was bei drei nicht auf den Bäumen ist… ... lesen
8martin

8martin

#442


Follow & Support us:

Filmempfehlung-Partner AmazonFilmempfehlung auf FacebookFilmempfehlung auf Twitter

Developed by Developed by Jürgen Eichinger  jeichi.com

dvdforummovieinfosofdb

© 2007-2014 by www.filmempfehlung.com

Die Bildrechte liegen bei dem jeweiligen Rechteinhaber und dürfen nicht ohne dessen Zustimmung kopiert werden.
Alle Angaben sind ohne Gewähr.