World4You - Internet Services GmbH
3x
Memory Effect - Verloren in einer anderen Dimension

74.0 %

Bluray-Kritik
FilmdetailsForum (0)Poster (1)

Memory Effect - Verloren in einer anderen Dimension


2012
On IMDb

Genre: Drama, Sci-Fi

Spieldauer: ~ 85 Minuten

Regie: Nir Paniry

Cast: Sasha Roiz, Jenny Mollen, Dominic Bogart, Richard Riehle, Nick Jameson, Rodney Eastman, Frank Ashmore, Brad Culver, Ty Simpkins, Sara Tomko, Augie Duke, Mattie Grace Campos, Jen Davis, Bernhard Forcher, Darren Melameth

LowBudget muss nicht immer schlecht sein. Das es auch ohne großartige Effekte und Computerverarbeitung geht, beweist uns dieser Psychothriller.
Marco Scharies   KRITIK LESEN

Handlung: Tom, ein erfolgreicher Wissenschaftler, hat ein revolutionäres technisches Verfahren entwickelt, mit dem man sich in die Gedankenwelt anderer Menschen transferieren kann. Auf diese Weise hofft man, in die Gehirne von Schwerverbrechern zu gelangen, um ihre Taten aufzuklären. Doch als Tom sein Experiment startet und bei einem Drogenkriminellen in die Gedankenwelt eindringt, um zu erfahren, ob dieser des Mordes schuldig ist, kommt es zu einer technischen Panne. Die Verbindung reißt ab und Tom ist hoffnungslos im Körper des Schwerverbrechers gefangen...

0 Kritiken


Kritik schreiben

Decostreifen

Aktuelle Filmkritiken von FE-Usern

Alle Filmkommentare

Küss den Frosch

[KRITIK] Küss den Frosch

vor 4 Stunden

Überaus liebenswert - wunderbar und für kleine Leute ein Seelenfänger. Enkerl Jakob hat ihn noch nicht gesehen, aber er wird bestimmt begeistert sein. Sehr herzig! lesen
kurenschaub

kurenschaub

#4.042


Zwei Tage, Eine Nacht

[KRITIK] Zwei Tage, Eine Nacht

vor 3 Tagen

Es ist durchaus ein lobenswertes Thema, das die Dardenne-Brüder hier aufgreifen: die Arbeitslosigkeit. Und auch die Psychostudie, die sie daraus gemacht haben, ist nicht schlecht. Es werden die geläufigsten Argumente ausgetauscht wie Lohnverzicht, Solidarität, die auf Kante genähten Budgets der Kollegen, menschliche Nähe im Vergleich zur realen ... lesen
8martin

8martin

#521


Serena

[KRITIK] Serena

vor 3 Tagen

Diesmal hat Susanne Bier einen echten Abenteuerfilm gemacht und nicht mit Blut gespart. Sie hat hochwertige Ingredienzen verwendet. Lange Zeit sah es nach einem Liebesfilm aus, so heftig wurde geliebt. Dann entstand eine Machtfrage: ist die Titelheldin (Jennifer Lawrence) ihrem Ehemann George Pemberton (Bradley Cooper) gleichberechtigt oder sogar ... lesen
8martin

8martin

#521


To Wong Foo, Thanks for Everything! Julie Newmar

[KRITIK] To Wong Foo, Thanks for Everything! Julie Newmar

vor 3 Tagen

Ich komme nicht umher den, nun folgenden Text mit einer Stimme vom anderen Ufer zu lesen: "Ein Mann mit zu viel Modegeschmack für nur ein Geschlecht, ist eine Drag-Queen!" Das sagt wohl schon alles. Wer hätte gedacht, dass nach Cary Elwes die männlichsten Männer in Strumpfhosen so gut aussehen können? Man möchte sich einfach nur hinsetzen, ... lesen
Butchess

Butchess

#23


Eine Frau ist eine Frau

[KRITIK] Eine Frau ist eine Frau

vor 4 Tagen

Der Inhalt dieses Films ist nicht so wichtig: Angela (Anna Karina) will von ihrem Freund Émile (Jean-Claude Brialy) ein Kind. Da der nicht will, droht sie ihm mit seinem Freund Alfred Lubitsch (sic!) (Jean-Paul Belmondo). Natürlich sieht man vom Machen nichts. Wir sind ja schließlich im Jahre 1961! Interessant ist das Innovative an Godards Film. Nicht ... lesen
8martin

8martin

#521


Follow & Support us:

Filmempfehlung-Partner AmazonFilmempfehlung auf FacebookFilmempfehlung auf Twitter

Developed by Developed by Jürgen Eichinger  jeichi.com

dvdforummovieinfosofdb

© 2007-2014 by www.filmempfehlung.com

Die Bildrechte liegen bei dem jeweiligen Rechteinhaber und dürfen nicht ohne dessen Zustimmung kopiert werden.
Alle Angaben sind ohne Gewähr.