Filmsuche (Filmtitel oder IMDB-ID)

Starsuche (Darsteller/innen)

Blogsuche (Blogbeiträge)

26.05.2017
"Coco" - Neuer Disney-Pixar Animationsfilm mit "First Look" - Clip

25.05.2017
Einer geht noch - weiterer deutscher Trailer zu "Wonder Woman" mit Gal Gadot online

24.05.2017
Der erste offizielle Trailer zu "Game of Thrones - Staffel 7" ist da!!!!

24.05.2017
"Spider-Man: Homecoming" - Zwei neue Trailer zum neuen Spinnen-Abenteuer

24.05.2017
"Game of Thrones" - Nachtkönig, "Dracarys" und Co. auf neuen Bildern und Postern zu Staffel 7

24.05.2017
Brie Larson, Naomi Watts und Woody Harrelson im offiziellen Trailer zu "Schloss aus Glas"

18.05.2017
1980. Wimbledon. Finale. "Borg vs. McEnroe". Der Trailer mit Shia LaBeouf und Stellan Skarsgard.

18.05.2017
"Young Sheldon" - Erste Vorschau auf die Kindheit des "The Big Bang Theory"-Stars Sheldon Cooper

18.05.2017
"Emoji - Der Film" - Deutscher Trailer von Sony Pictures

World4You - Internet Services GmbH
 

9 Kommentare

Suicide Squad

DEINE MEINUNG?


2016

Genre: Action, Abenteuer, Komödie, Sci-Fi

Spieldauer: ~ 123 Minuten

Regie: David Ayer

Cast: Will Smith, Jaime FitzSimons, Ike Barinholtz, Margot Robbie, Christopher Dyson, Bambadjan Bamba, Viola Davis, Ted Whittall, David Harbour, Robin Atkin Downes, Robert B. Kennedy, Billy Otis, Shailyn Pierre-Dixon, Jared Leto, James McGowan, Jim Parrack, Derek Perks, Common, Jai Courtney, Ezra Miller, Jay Hernandez, Rotimi, Cara Delevingne, Joel Kinnaman, Aidan Devine, Andrew Bee, Clive McLean, Frank J. Zupancic, Kent Sheridan, Roger Shank


Trailer:

Kurzbeschreibung: It feels good to be bad … Man stellt ein Team aus den gefährlichsten derzeit einsitzenden Superschurken zusammen, rüstet sie mit dem schlagkräftigsten staatlich geprüften Waffenarsenal aus und schickt sie auf ein Himmelfahrtskommando, um einem rätselhaften, unüberwindlichen Wesen den Garaus zu machen: Die amerikanische Geheimagentin Amanda Waller ist überzeugt, dass nur eine heimlich instruierte Gruppe aus bunt zusammengewürfelten, zwielichtigen Gestalten vom Bodensatz der Gesellschaft diese Mission meistern kann – weil sie nichts zu verlieren hat. Doch schon bald merken die Mitglieder der Suicide Squad, dass sie nicht rekrutiert worden sind, weil sie eine Chance auf Erfolg haben – vielmehr sollen sie praktische Sündenböcke abgeben, wenn das Unternehmen unweigerlich scheitert. Wie aber reagieren sie auf diese Erkenntnis? Stellen sie sich der Aufgabe, um beim Versuch draufzugehen? Oder beschließen sie, dass jeder seine eigene Haut retten muss?


Filmkommentare (9)


Beitrag schreiben


Butchess
15.02.17 - 22:02
Fing gut an. Als DC-Fan feierte ich die unzähligen Nebenaufttitte. Ich war wie euphorisiert! Verstand gar nicht wie man den Film nicht mögen könnte. Sogar Killer Croc in humanitärer Größe hab ich verziehen. Aber je länger der Film geht desto mehr zog es sich wie Kaugummi. Und desto weniger waren die Figuren glaubwürdig. Ja die Hass-Liebe zwischen Joker und Harley ist nervig. Aber so ist sie ebend und in diesem Film ist sie überzogen. Genauso wie die Darstellung von Joker.

Die Kämpfe zwischendrin sind zu langatmig. Man verliert das Ziel aus den Augen. Worum gings noch gleich? Warum sind die da gerade? Wie da ist ein Zeitsprung? Wann? Wieso? Warum? Ach egal. Wir trinken erstmal ein Bier an der Bar und erzählen uns als Selbsthilfegruppe warum wir böse sind.

Fazit: Als DC-Fan enttäuscht. Im Allgemeinen. Fing ganz gut an und hat grafisch gute Szenen. Aber es gibt einfach zu viele Momente, die die Fahrt raus nehmen. Der Soundtrack wäre noch ein Pluspunkt. Aber der wird auch oft einfach abgeschnitten und wirkt nicht richtig. Wie kann man nur Bohemian Rhapsody einfach mittendrin abschneiden?

Ich möchte einen Marvel-Regisseur für eine DC-Verfilmung. Oder Christopher Nolan.

Antwort abgeben

Chev
20.01.17 - 18:27
Heute via Amazon geschaut. Hat mir leider nicht wirklich gut gefallen. Sehr klischeebehaftet. Wie mein Vorredner schon schrieb, ist die Story äußerst dünn. Natürlich ist es mal wieder eine andere Marvelverfilmung, aber für mein Empfinden keine besonders gelungene. Die ersten 30 Minuten empfand ich als unglaublich schleppend. Nach einiger Zeit habe ich etwas zu trinken holen wollen und war schockiert, dass gerade einmal die Hälfte des Films vorüber war. Noch eine ganze Stunde mehr durchhalten?
Ich finde auch die Chataktere mies umgesetzt. Will Smith hat noch den besten Part erwischt, bzw macht einen herausragend guten Job. Er ist auf jeden Fall besser, als der gesamte, restliche Cast.
Diablo ist auch noch eine gute Rolle, dann ist's aber schon vorbei.
Harley Quinn hat mich TOTAL genervt!!! Aber sowas von...

Also wenn ein guter Film 80 %bekommt, dann muss ich hier 10 abziehen wegen der wirklich einfallslosen Story. Weitere 10 weil die Charaktere bestenfalls Mittelmaß erreichen. Das Finale gefiel mir von den Special Effects her gut, aber nicht sonderlich.

Es bleibt die Frage bestehen:
"Was sollte das...?"

Antwort abgeben

eichi
20.01.17 - 19:56
echt jetzt? ich fand harley quinn extrem lässig und grade w. smith ziemlich langweilig... schon witzig, dass wir hier so abweichen in unserer meinung.
Chev
24.01.17 - 17:44
Naja, seinen zu spielenden Charakter fand ich auch nicht so doll, nur schauspielerisch fand ich Will Smith gut.
Harley Quinn hat mich genervt, weil ich solche quirligen, überzogenden Menschen auch im RL extrem anstrengend finde, vielleicht?
Keine Ahnung.
Butchess
15.02.17 - 21:52
Marvel-Verfilmung? Echt jetzt?
Chev
16.02.17 - 17:25
DC / Marvel ... ich bin da kein Fanatiker Merkt man oder? Asche auf mein Haupt, ha ha. Ich mag nur Deadpool, Ironman und Hancook. Diese "Antihelden"...
robbie
05.12.16 - 13:06
Eine für mich unerwartet geile Comicverfilmung. Vor allem Margot Robbie hat es mir als Harley Quinn angetan. Grandios, wie sie hier auftritt. Witzig und trotz "außergewöhnlichem Aussehen" eine echte Augenweide! Wie sie vor allem auch im Flashback zeigt, wo sie als "normale Mutter" mit Kindern und "bravem" Ehemann Joker zu sehen ist. Da sieht man, dass diese Darstellerin bildhübsch ist, aber eben nicht nur, sie ist auch eine wirklich gute Schauspielerin und stiehlt eigentlich allen hier die Show.

Aber auch die anderen Darsteller haben mir allgemein recht gut gefallen und so hat mir Suicide Squad, trotz wenig berauschender Story, wirklich gut gefallen.

Antwort abgeben

Chev
05.12.16 - 20:45
Super! Endlich mal eine Meinung dazu. Ich tue mich echt schwer damit den Film anzuschauen, weil ich auch "Angst" vor der schwachen Story habe, aber wie du hier schreibst, lohnt es sich dann ja doch! Vielen Dank dafür !!! Freue mich riesig!
robbie
13.12.16 - 10:58
gerne. kann mir gut vorstellen, dass dir der film gefallen wird.