World4You - Internet Services GmbH
 

6 Kommentare

Forrest Gump

DEINE MEINUNG?


The world will never be the same once you've seen it through the eyes of Forrest Gump.Forrest Gump

1994

Genre: Komödie, Drama

Spieldauer: ~ 142 Minuten

Regie: Robert Zemeckis

Cast: Tom Hanks, Rebecca Williams, Sally Field, Michael Conner Humphreys, Harold G. Herthum, George Kelly, Bob Penny, John Randall, Sam Anderson, Margo Moorer, Ione M. Telech, Christine Seabrook, John Worsham, Peter Dobson, Siobhan Fallon Hogan, Alexander Zemeckis, Logan Livingston Gomez, Ben Waddel, Elizabeth Hanks, Hanna Hall, Tyler Long, Christopher Jones, Grady Bowman, Kevin Mangan, Fay Genens, Frank Geyer, Robin Wright, Rob Landry, Jason McGuire, Pete Auster

Kurzbeschreibung: Tom Hanks brilliert als Forrest Gump in diesem erstaunlichen Meisterwerk von Regisseur Robert Zemeckis. Ein Film, der schon heute zu den erfolgreichsten aller Zeiten zählt und die Gemüter wie kein anderer bewegt. Drei turbulente Jahrzehnte hindurch erlebt Forrest eine Reihe von Abenteuern, in denen er vom körperlichen Schwächling zum Football-Star wird, vom Vietnamhelden zum Krabben-König und die ihn nach allerhöchsten Ehrungen durch das Weiße Haus in die Arme seiner einzigen, wahren Liebe bringen. Forrest ist die Verkörperung einer Ära - ein Unschuldiger in einem Amerika, das gerade seine Unschuld verliert. Sein Herz weiß, was sein beschränkter IQ nicht fassen kann. Sein moralischer Kompass weicht niemals vom Kurs ab. Seine Triumphe haben uns alle beeindruckt. Forrest Gump: die Geschichte eines Lebens.


Filmkommentare (6)


Beitrag schreiben


filmexpertin
12.06.17 - 21:00
tom hanks hat ja in wirklich vielen filmen mitgewirkt und viele rollen gespielt, aber diese hier zählt sicher zu seinen besten performances! auch regisseur zemeckis hat hier eine solide leistung abgeliefert. auch hier gilt, lange laufzeit, aber keine langeweile!

Antwort abgeben

bones
20.05.15 - 20:49
Mama sagt immer das Leben ist wie eine Pralienenschachtel , du weißt nie was drin ist!
Genau so ist dieser Film auch angelehnt.
Forrest ist ein Mensch bei dem auch nicht weiß was da so alles drin steckt, einfach eine geniale Geschichte.

Antwort abgeben

Kein Userbild
14.09.14 - 17:47
Ein großartiger Film! Fabelhafte Besetzung durch Tom Hanks, wirklich gute Regie und die Filmmusik ist fantastisch. Dieser Film schafft es lustig und traurig zu gleich zu sein, sehr bewegend!
Immer wieder sehenswert!

Antwort abgeben

kurenschaub
12.08.12 - 15:38
Keine Frage, dieser Film ist schwer in Ordnung, hat an den Kinokassen voll eingeschlagen und auch mich voll begeistert. Wahrscheinlich der beste Tom Hanks Streifen überhaupt, eingebettet in die glänzende Regie von Robert Zemecki.
Uneingeschränkt zeitlos großartig!

Antwort abgeben

Spoon
18.05.10 - 02:43
Dieser Film verdient das Prädikat "Sehr gut" mit Sternchen ^^

Großartig auf die Geschichte eingehen brauche ich nun wohl nicht mehr (s.u) ^^

Der Film ist nie langweilig, weil immer was neues passiert. Tom Hanks spielt Forrest Gump überragend und ich hätte mir keinen besseren für die Rolle vorstellen können. Wie Jason sagte: Tom Hanks spielt Gump, als wäre er immer Gump gewesen. Man achte auf die Mimik und Gestik Gumps im ganzen Film.

Ein Film der ans Herz geht. Eine rührende Story mit der Message: Egal wer du bist, egal woher du kommst, und egal wie gebildet du bist: Du kannst es schaffen.

Auch ein Film der Sorte: Muss man gesehen haben!

lg Andy

Antwort abgeben

Jason
06.10.09 - 21:33
Forrest Gump ist das, was ein modernes Märchen sein soll: metaphorisch, tragisch und wunderschön. Die Geschichte handelt von Forrest Gump, dem aufgrund seiner niedrigen Intelligenz keine besonders glorreiche Zukunft prognostiziert wird. Allen Prophezeihungen zum Trotz schlägt er sich allerdings trotzdem durch - und wird von einem Helden zum anderen. Der kleine Junge, der vor Raufbolden wegläuft, wird zum Football-Star, der zum Kriegshelden wird, der zum ...

Er hebt aber ob seiner Erfolge nicht ab, denn er erreicht sie nicht, um sich über andere zu stellen, um zu zeigen, dass sie sich mit ihren Zukunftsprognosen geiirt haben. Mit allem, was er tut, scheint er nur sagen zu wollen: Du kannst es schaffen, ganz gleich, wie begrenzt deine Mittel sind. Das macht den Film streckenweise natürlich nicht besonders glaubwürdig, insbesondere die Szenen, in denen Forrest längst verstorbenen Politikern die Hand schüttelt. Doch darauf kommt es nicht an. Die Übertreibung, die Unglaubwürdigkeit, die Tragik - alles geht in nur einer Metapher auf. Eine Metapher für einen Kampf um die Verwirklichung der eigenen Träume, der eigenen Integrität und Moral, egal, gegen wen oder was er geführt werden muss.

Selbstverständlich darf bei so viel filmischer Zuversicht die Liebe nicht fehlen. Forrest liebt, mehr noch, als er es vermutlich selbst fassen kann. Und er selbst ist obendrein ein liebenswürdiger, freundlicher Kerl, dem man das Leben unnötig schwer macht, der aber deswegen keinen Zorn hegt. Tom Hanks geht in der Rolle vollkommen auf und spielt Gump authentisch, ganz so, als sei er tatsächlich Gump - die Mimik, die Körpersprache, die sich wie ein roter Faden durch den Film zieht und Forrest wie einen Vertrauten wirken lässt, der seine unglaubliche Geschichte locker auf einer Parkbank erzählt. Ganz so, als sei er ein Freund, den man über Jahre nicht gesehen hat.

Zusammengefasst ein bildhübscher Film mit einer tragisch-schönen Handlung, tollen Schauspielern und, nebenbei erwähnt, einem gelungenen Soundtrack (Elvis, Aretha Franklin, The Youngbloods, The Beach Boys, Bob Dylan u.a.). Ansehen!

Antwort abgeben