World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.315 > 2014: 375 > Dezember: 24


"Ziemlich beste Freunde"-Star Omar Sy im deutschen Trailer zu "Heute bin ich Samba"

Bildrechte: © Senator Entertainment AG
Share @ Whatsapp

Die beiden Regisseure Olivier Nakache und Eric Toledano wirken gemeinsam mit Schauspieler Omar Sy nach Ziemlich beste Freunde auch bei Heute bin ich Samba in ihren bekannten Positionen mit.

Zehn Jahre ist es her, dass Samba (Omar Sy) - nicht ganz legal - aus Senegal nach Frankreich eingereist ist. Seitdem hält er sich in Paris mit Aushilfsjobs über Wasser und versucht dabei nicht aufzufallen. Zusammen mit seinem heißblütigen „brasilianischen“ Freund Wilson (Tahar Rahim), der aber eigentlich aus Algerien stammt, schlüpft er in die unterschiedlichsten Verkleidungen und wechselt häufig den Job, wenn wieder mal was schief geht. Dennoch hält Samba an seinem großen Traum, eines Tages als Restaurantkoch zu arbeiten, optimistisch fest. Endlich winkt ihm eine unbefristete Stelle und er wird leichtsinnig, weil er glaubt, dass eine Aufenthaltserlaubnis jetzt nur noch reine Formsache ist. Doch dann verweigern ihm die Behörden die ersehnten Papiere und er landet postwendend in Abschiebehaft. Jetzt steckt Samba richtig in der Klemme und braucht dringend Hilfe. Die erhofft er sich von der dünnhäutigen Karrierefrau Alice (Charlotte Gainsbourg), die sich nach einem Burn-Out nun ehrenamtlich im Sozialdienst engagiert. Samba ist ihr erster „Fall“ und sie macht gleich alles falsch: Obwohl ihr die Kolleginnen eingeschärft haben, immer die Distanz zu wahren, gibt sie Samba schon am ersten Tag ihre Telefonnummer.

Ab 26. Februar 2015 im Kino.

Kommentare (2)


Beitrag schreiben


Filmfreak
12.10.15 - 16:34
Joa, könnte man sich ansehen.

Antwort abgeben

Chev
17.12.14 - 08:11
Vorschau im Kino gesehen. Sieht witzig aus

Antwort abgeben