World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.316 > 2016: 308 > März: 34


"Indiana Jones 5" ist fix! Harrison Ford meldet sich nun zu Wort

Bildrechte: © Paramount Pictures
Share @ Whatsapp

Vor ein paar Jahren hätten sich Fans noch uneingeschränkt über diese Nachricht gefreut, doch nun besteht auch bei eingefleischten Freunden des Franchise etwas Skepsis.

Der letzte Auftritt vom Hut tragenden und mit der Peitsche schwingenden abenteuerlustigen Archäologen Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels liegt bereits 8 Jahre zurück und ist schon damals nicht allen nur positiv in Erinnerung geblieben. Trotzdem wurde mittlerweile fixiert, dass es auch zu einem fünften Abenteuer kommen soll. Indiana Jones 5 wird von keinem geringeren als Steven Spielberg inszeniert und JA, auch der einzig wahre Indiana Jones, Harrison Ford, wird wieder mit an Bord sein.

Gerade diese Besetzung der bekannten Hauptrolle, man mag es kaum glauben, lässt Fans und Kritiker etwas fragend zurück. Kann ein Darsteller, auch wenn es Han Solo selbst ist, mit 77 Jahren (das Alter von Harrison Ford, wenn der Film bei uns in die Kinos kommt) noch eine derart actionreiche Rolle glaubhaft verkörpern?

Auf die Frage, was genau ihn dazu bewogen hat, diese Rolle noch einmal zu spielen, antwortete der Darsteller bei der TV Show von Jimmy Kimmel: "Spaß! Es ist ein Riesenspaß, diese Rolle zu spielen, ebenso wie mit Steven zu arbeiten. Ich freue mich darauf.".

Wie bekannt ist, kam Ford zum Star Wars-Franchise ja eher zähneknirschend zurück, doch für seine Rolle als Indiana Jones scheint er das deutlich lieber zu machen.

Man darf auf jeden Fall gespannt sein, was da noch auf uns zukommt. Immerhin hat der gute "alte" Mann einen Flugzeug Absturz überlebt, da wird ihm wohl noch ein weiteres Mal gelingen, die Rolle des Indiana Jones glaubhaft zu spielen.

Es gibt auch bereits einen angekündigten US-Starttermin: 19. Juli 2019.

Kommentare (3)


Beitrag schreiben


eichi
24.03.16 - 21:36
Ich denke auch, dass man es ja mit der Story schon ein wenig richten kann, dass es auch in diesem recht hohen Alter noch gehen kann... man darf ja auch nicht vergessen, dass es auch der Realität entspricht, ... auch Indiana Jones wird ja nicht jünger... von daher könnte es schon passen.

Antwort abgeben

Anti78
24.03.16 - 20:34
Ich denke mal, dass er einen jüngeren zur Seite gestellt bekommt und er gar nicht mehr soo viel Action mit macht.
Hätte Shia sich nicht mittlerweile selbst ins Aus geschossen, wäre er wohl ein Nachfolger geworden.

Antwort abgeben

Filmosoph
24.03.16 - 18:53
Mann muss halt eines bedenken: Bei so großen Filmen muss er nicht mehr alles selber spielen. Man denke an die digitalen Doubles (zumindest teilweise) von Christopher Lee in Star Wars und Hobbit. Harrison wird das sicher wieder packen und schlechter als Teil 4 wird der Film sicher nicht. Geht ja nicht.

Antwort abgeben