• Suche:

Filmsuche (Filmtitel oder IMDB-ID)

Starsuche (Darsteller/innen)

Blogsuche (Blogbeiträge)

World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.168 > 2016: 308 > März: 34


"Lights out" - Manchmal ist es besser, das Licht nicht auszuschalten...

Bildrechte: © Warner Bros.
Share @ Whatsapp

James Wan ("Saw", "The Conjuring") produziert mal wieder einen Horrorfilm...

Ganz unrecht hat man nicht, wenn man James Wan als Horror-Spezialisten bezeichnet. Saw - Wessen Blut wird fließen?, Insidious und Conjuring - Die Heimsuchung sind schon recht gute Vertreter des Horror-Genres. Bei diesem Projekt, Lights Out, tritt Wan allerdings nicht als Regisseur auf, sondern "nur" als Produzent. Inszeniert wird das Projekt nämlich von Regisseur David F. Sandberg.

Bereits im Kindesalter sah Rebecca (Teresa Palmer) bei erloschenem Licht eine Erscheinung. Doch im Laufe der Jahre dachte sie nicht mehr daran, dass sie wieder einmal damit konfrontiert werden würde. Rebecca erfährt jedoch, dass auch ihr kleiner Bruder unter derartig entsetzlichen Visionen leidet, die eins auch Rebecca fast in den Wahn getrieben hatten. Auch ihr Bruder sieht bei Dunkelheit ein unheimliches Wesen, welches mysteriöserweise mit Sophie, ihrer Mutter, eine Verbindung zu haben scheint. Es dauert nicht lange bis allen klar ist, dass die Familie in Gefahr ist, sobald das Licht erlischt...

Warner hat nun einen ersten Trailer zu "Lights out" veröffentlicht. Kinostart ist am 4. August 2016.

Kommentare (2)


Beitrag schreiben


Seth0487
30.03.16 - 19:41
Ich muss leider feststellen, dass mir der Trailerlängen-Kurzfilm weit besser gefällt als der Trailer zum Spielfilm.

Antwort abgeben

Chev
29.03.16 - 15:50
... nicht mein Genre

Antwort abgeben