Filmsuche (Filmtitel oder IMDB-ID)

Starsuche (Darsteller/innen)

Blogsuche (Blogbeiträge)

18.05.2017
1980. Wimbledon. Finale. "Borg vs. McEnroe". Der Trailer mit Shia LaBeouf und Stellan Skarsgard.

18.05.2017
"Young Sheldon" - Erste Vorschau auf die Kindheit des "The Big Bang Theory"-Stars Sheldon Cooper

18.05.2017
"Emoji - Der Film" - Deutscher Trailer von Sony Pictures

18.05.2017
"Small Town Killers" - Deutscher Trailer mit Ulrich Thomsen und Lene Maria Christensen

17.05.2017
Mark Wahlberg im neuen deutschen Trailer zu "Transformers: The Last Knight"

17.05.2017
James Mangold veröffentlicht Noir-Trailer zu "Logan - The Wolverine"

17.05.2017
"Planet der Affen: Survival" - Erlebe das Ende. Neuer Trailer zum finalen Showdown.

16.05.2017
Marvel hat den offiziellen deutschen Trailer zu "Thor 3: Tag der Entscheidung" veröffentlicht

16.05.2017
Ryan Reynolds und Samuel L. Jackson im ersten deutschen Trailer zu "Killers Bodyguard"

World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.220 > 2016: 308 > März: 34


"Betrogen - The Beguiled" - Sofia Coppola inszeniert Neuauflage des Clint Eastwood-Dramas

Bildrechte: © Tobis Film
Share @ Whatsapp

Sofia Coppola, auf dem Bild oben mit Paris Hilton während den Dreharbeiten zu "The Bling Ring" zu sehen, versucht sich an einem Remake.

Schon allein ihr Name lässt Filmfreunde aufhorchen: Coppola? Ja, Sofia Coppola ist die Tochter von Francis Ford Coppola, dem Regisseur des Meisterwerks Der Pate. Aber damit nicht genug, die Cousine von Nicolas Cage muss sich nicht mit dem Ruhm ihres Vaters schmücken. 2004 gewann sie nämlich den Oscar für das beste Drehbuch für den Film Lost in Translation - Zwischen den Welten. Ok, Vater Francis hat fünf mal die goldene Statue gewonnen, aber Sofia ist ja noch jung. Immerhin glänzt sie nicht nur als Autorin, sondern ist auch als Regisseurin und Schauspielerin (u.a. in Der Pate III und Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung) aktiv. Die Chance auf weitere Preise sind also durchaus aufrecht.

Ihr neuestes Werk als Regisseurin und Drehbuchautorin wird ein Remake aus dem Jahr 1971 sein. Sie wird Clint Eastwoods Drama Betrogen (OT: The Beguiled) einer Neuauflage unterziehen. Damals spielte Clint Eastwood die männliche Hauptrolle. Einen Konföderierten Soldaten während des Bürgerkrieges, der Unterschlupf in einem Mädchenpensionat sucht. Während seiner Genesung bricht er die Herzen mehrerer einsamer Damen, was schnell zur Eskalation führt...

Wer im Remake die männliche Hauptrolle spielen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Für die weiblichen Rollen sind allerdings bereits Namen wie Nicole Kidman, Elle Fanning und Kirsten Dunst genannt worden. Man darf gespannt sein, wer im Endeffekt wirklich mitwirken wird.

Kennt ihr das Original? Wenn ja, macht ein Remake aus eurer Sicht Sinn?

Kommentare (8)


Beitrag schreiben


Filmosoph
31.03.16 - 18:04
Ist das Paris Hilton da zusammen mit der Sofia?

Antwort abgeben

eichi
31.03.16 - 18:36
ja, steht auch oben erwähnt!
Filmosoph
31.03.16 - 18:54
ja, und ich kann's noch immer nicht glauben
eichi
31.03.16 - 18:59
tja, ... haben ja mal zusammengearbeitet, die beiden...
Filmosoph
31.03.16 - 20:06
Mal im Ernst: Bei 'Bling Ring' verstehe ich das ja noch, da hat das Thema einfach super für sie gepasst. Aber darüber hinaus verstehe ich es nicht mehr, so eine tolle Schauspielerin ist Paris nämlich nicht. Das Original war ja sehr anspruchsvoll, und Sofia hat auch immer sehr anspruchsvolle Ambitionen.
eichi
31.03.16 - 22:15
ohh, ... da hast du dich vom bild bzw. meinem text etwas in die irre führen lassen. ich hab nur das bild oben ausgewählt, weil sofia eben drauf ist... zufällig neben paris. sie wird in dem remake - soweit uns bekannt ist - nicht mitwirken.
Filmosoph
01.04.16 - 15:03
Oha. Durchschnauf. Sonst wäre dieser Beitrag der Aprilscherz Nr. 1 gewesen
eichi
01.04.16 - 15:04