Filmsuche (Filmtitel oder IMDB-ID)

Starsuche (Darsteller/innen)

Blogsuche (Blogbeiträge)

23.06.2017
Doch nicht ausgespielt - "JIGSAW" lädt uns in diesem Jahr wieder auf ein Spielchen ein!

22.06.2017
Studiocanal bringt "Die Reifeprüfung" mit Dustin Hoffman und Anne Bancroft 2017 erneut in die Kinos

22.06.2017
"Game of Thrones - Staffel 7" - Neuer Trailer, neuer Promo Clip und zahlreiche neue Charakter-Poster

21.06.2017
"Planet der Affen: Survival" - Neues Video gibt Einblicke in die Technik, die dabei verwendet wird

21.06.2017
Am Ende aller Tage ist unsere größte Bedrohung unsere einzige Hoffnung

21.06.2017
Lily Collins und Keanu Reeves im ersten Trailer zum Netflix-Film "To The Bone"

21.06.2017
It takes one to kill one - neuer Trailer zu "American Assassin" mit Michael Keaton und Taylor Kitsch

20.06.2017
Vom Cameo-Auftritt in "Baywatch" zu "Breaking Bad", "Game of Thrones" und "Modern Family"

20.06.2017
You don't know the real story - Trailer zum Sequel "Annabelle 2: Creation"

World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.262 > 2016: 308 > April: 27


Prominenter weiblicher Cast-Zuwachs für "Fast & Furious 8" bestätigt

Bildrechte: © 2015 Concorde Filmverleih GmbH
Share @ Whatsapp

Der Wunsch von Universal geht in Erfüllung: Charlize Theron wird in Fast & Furious 8 als Bösewicht zu sehen sein.

Schon seit längerem ist bekannt, dass Universal den Wunsch hat, Charlize Theron für das siebte Sequel Fast & Furious 8 zu engagieren. Nun konnte endlich verkündet werden, dass der Wunsch in Erfüllung gegangen ist. Charlize Theron wird nämlich im achten Teil der Franchise-Reihe als Bösewicht hinter dem Lenkrad Platz nehmen.

Erfahrung konnte sie ja erst kürzlich dafür sammeln, hat sie doch in Mad Max: Fury Road 3D die meiste Zeit hinter dem Steuer verbracht. Welche Rolle genau Sie spielen wird, ist aber noch nicht bekannt.

Diese Filmreihe blüht mit Zunahme der Filme immer mehr auf wie es scheint, nimmt die eh schon beachtliche Zahl an bekannten Darstellern nämlich ständig noch weiter zu. Immerhin ist eine Charlize Theron bereits Oscar prämiert.

Den achten Film wird Regisseur F. Gary Gray in Szene setzen. Kinostart ist für den 13. April 2017 geplant.

Erst vor wenigen Stunden wurde übrigens auch Kund getan, dass Game of Thrones-Darsteller Kristofer Hivju (spielt den Wildling Tormund Giantsbane) ebenfalls zum Cast stoßen wird.

Kommentare (6)


Beitrag schreiben


eichi
08.04.16 - 21:26
Also unterhaltend fand ich bisher auch alle Teile. Am ehesten hätte ich mir den dritten ersparen können...

Ich finde ja auch besonders interessant, dass man für einen achten Teil eine Darstellerin wie Charlize Theron verpflichten kann. Angeblich hat sie ja erst, obwohl schon ein gutes Angebot vorlag, unterzeichnet, nachdem sie das Drehbuch gelesen hat. Man kann daher annehmen bzw. hoffen, dass das Drehbuch gar nicht so schlecht sein wird und somit auch der Film nicht.

Antwort abgeben

Jason
08.04.16 - 18:31
So inhaltslos fand ich die vorherigen Teile nicht, auch wenn sie natürlich keine besonders komplexe Story hatten. Da geht es irgendwann eher um den Zusammenhalt der Gruppe und weniger um das, was sie tun. Ich würde sagen: Unterhaltsam und kurzweilig, aber keine besonders kopfzerbrechende Geschichte, in die man sich erst hineinversetzen muss

Antwort abgeben

Anti78
08.04.16 - 17:18
Es sind bisher 7 sehr erfolgreiche und immer mehr erfolgreiche Filme. Passt doch.
Mad Max war da ja auch nicht besser. Sie fahren einmal im Kreis. Ballern rum. Fahren Autos zu Schrott. Und prügeln sich. Da war auch nicht mehr Tiefe vorhanden.

Antwort abgeben

Filmosoph
08.04.16 - 17:50
Mit dem kleinen Unterschied, dass das nur ein Film war (Originale nicht mitgerechnet), hier aber bereits acht
Aber was solls.. man muss sich die ja nicht ansehen, so wie ich. Teil 1 hat mir gereicht und ich glaube, ich lehne mich nich zu weit aus dem Fenster, wenn ich sage: Ich kenne alle damit.
Anti78
08.04.16 - 17:53
Ich würde jetzt mal sagen, dass du, weil du den 1. Teil gesehen hast, nicht alle kennst. Gerade ab Teil 5 geht das ganze in eine andere Richtung.
Filmosoph
08.04.16 - 16:45
Man muss sich das doch einmal genüsslich durch den Kopf gehen lassen: Man dreht ganze acht Filme über ein und dasselbe, nicht sehr in die Tiefe gehendes Thema und schafft es zuletzt (?) sogar, so eine Charakterdarstellerin wie C. Theron für die Sache zu gewinnen.

Antwort abgeben