• Suche:

Filmsuche (Filmtitel oder IMDB-ID)

Starsuche (Darsteller/innen)

Blogsuche (Blogbeiträge)

World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.168 > 2016: 308 > April: 27


Zweiter Teaser Trailer zu Juan Antonio Bayonas "Sieben Minuten nach Mitternacht"

Bildrechte: © 2015 Focus Features
Share @ Whatsapp

Die ungewöhnliche Freundschaft eines Jungen und eines weisen Monsters, das ihm hilft, sich dem Leben zu stellen.

Für erstes Aufsehen sorgte Regisseur J.A. Bayona mit dem Fantasy Horror Film Das Waisenhaus (2008) und dem Tsunami Drama The Impossible (2013). Zwei wirklich gelungene Beispiele für spannendes Emotionskino. Sein nächster Streich wird Sieben Minuten nach Mitternacht (A Monster Calls) sein, der von Fans bereits sehnsüchtig erwarteten Verfilmung des gleichnamigen, vielfach preisgekrönten Romans von Patrick Ness. Der Autor und Journalist entwickelt in diesem Roman die Idee seiner Kollegin Siobhan Dowd weiter, die das Buch wegen ihres Krebstodes leider nicht selbst beenden konnte.

Offizieller Kurzinhalt: Sorgenfrei kann man das Leben des jungen Conor (Lewis MacDougall) nicht nennen: Seine Mutter (Felicity Jones) ist schwer krank, er fürchtet seine strenge Großmutter (Sigourney Weaver), bei der er jetzt leben soll, und die großen Jungs, die ihn in der Schule verprügeln. Aber am schlimmsten ist der dunkle Albtraum, der ihn jede Nacht quält. Doch plötzlich wird alles anders: Als er wieder einmal schweißgebadet aufwacht, hat sich die alte Eibe vor seinem Fenster in ein riesiges Monster verwandelt – und spricht zu ihm. Conor begreift schnell, dass er keine Angst haben muss. Stattdessen beginnt das Monster, ihm drei Geschichten zu erzählen. Immer um sieben Minuten nach Mitternacht trifft Conor das Monster, und seine Geschichten begleiten ihn auf dem Weg zu der ganzen Wahrheit hinter seinem Schmerz.

Filmstart ist am 10. November 2016.

Kommentare (1)


Beitrag schreiben


Seth0487
22.04.16 - 05:43
Sieht vielversprechend aus. Ich freue mich.

Antwort abgeben