• Suche:

Filmsuche (Filmtitel oder IMDB-ID)

Starsuche (Darsteller/innen)

Blogsuche (Blogbeiträge)

World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.168 > 2016: 308 > Juni: 29


Bud Spencer verstorben

Bildrechte: © AP
Share @ Whatsapp

Legenden sterben nicht, sie leben in unseren Herzen weiter!

Wie die Familie des italienischen Schauspielers heute bestätigte, verstarb Bud Spencer im Alter von 86 Jahren. Sein Sohn Giuseppe Pedersoli erklärte in einer Meldung an den deutschen Pressedienst, dass Carlo Pedersoli (wie Bud mit bürgerlichem Namen hieß) nicht gelitten hat und sanft eingeschlafen ist.

Sein letztes Wort war: "Danke"

Bud - WIR sind es, die dir für so viele Jahre danken müssen. Du hinterlässt eine trauernde Welt. Menschen in jedem Alter kennen und lieben dich. Jeder wird dich vermissen. Es wird niemals jemanden geben der dich ersetzen kann.

"Mit unserem tiefsten Mitgefühl müssen wir mitteilen, dass Bud zu seiner nächsten Reise fliegt", teilte seine Familie auch auf seiner Facebook-Seite mit.

Zwei Karrieren schaffte Carlo Pedersoli:
  • 1951 nahm Pedersoli an den Mittelmeerspielen teil und gewann mit 59,7 Sekunden die Silbermedaille über 100 m.
  • 1952 nahm er an den Olympischen Spielen in Helsinki teil und wurde bei den Schwimmwettbewerben mit 58,9 Sekunden Fünfter im Vorlauf über 100 m Freistil.
  • Mit der italienischen 4×200-Meter-Freistilstaffel erreichte er nicht das Finale.
  • 1956 nahm er an den Olympischen Spielen in Melbourne teil und erreichte über 100 Meter Freistil den 11. Platz.
  • 1957 beendete er mit 27 Jahren seine Schwimmkarriere und kehrte nach Südamerika zurück.
1950 bereits hatte Pedersoli seine erste (Statisten-)Rolle als Prätorianer in Kaiser Neros Garde im Monumentalfilm Quo Vadis. Es folgten zahlreiche weitere Filme. An der Seite seines Kollegen und Freundes Terence Hill, erschufen sie das wohl bekannteste Schauspielerduo der Filmgeschichte.

Der Name Bud Spencer setzte sich übrigens aus seinem Lieblingsbier "Budweiser" zusammen und dem schauspielerischem Vorbild Spencer Tracey.

Kommentare (3)


Beitrag schreiben


Filmosoph
01.07.16 - 19:58
Irgendwann müssen auch die Besten gehen. Denke, er hatte ein erfülltes Leben.
RIP. Bud.

Antwort abgeben

eichi
28.06.16 - 06:41
Ja, diese Nachricht hat mich auch ganz schön mitgenommen...

Antwort abgeben

Chev
27.06.16 - 23:38
Ich war selten so traurig wie heute ...

Antwort abgeben