Filmsuche (Filmtitel oder IMDB-ID)

Starsuche (Darsteller/innen)

Blogsuche (Blogbeiträge)

23.06.2017
Doch nicht ausgespielt - "JIGSAW" lädt uns in diesem Jahr wieder auf ein Spielchen ein!

22.06.2017
Studiocanal bringt "Die Reifeprüfung" mit Dustin Hoffman und Anne Bancroft 2017 erneut in die Kinos

22.06.2017
"Game of Thrones - Staffel 7" - Neuer Trailer, neuer Promo Clip und zahlreiche neue Charakter-Poster

21.06.2017
"Planet der Affen: Survival" - Neues Video gibt Einblicke in die Technik, die dabei verwendet wird

21.06.2017
Am Ende aller Tage ist unsere größte Bedrohung unsere einzige Hoffnung

21.06.2017
Lily Collins und Keanu Reeves im ersten Trailer zum Netflix-Film "To The Bone"

21.06.2017
It takes one to kill one - neuer Trailer zu "American Assassin" mit Michael Keaton und Taylor Kitsch

20.06.2017
Vom Cameo-Auftritt in "Baywatch" zu "Breaking Bad", "Game of Thrones" und "Modern Family"

20.06.2017
You don't know the real story - Trailer zum Sequel "Annabelle 2: Creation"

World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.262 > 2017: 193 > Februar: 36


Kidman, Dunst und Farrell im deutschen Trailer zu Sofia Coppolas "Die Verführten"

Bildrechte: © Universal Pictures International France
Share @ Whatsapp
Das Jahr 1864, der amerikanische Bürgerkrieg tobt: Die Leiterin einer Mädchenschule, Miss Martha (Nicole Kidman), entscheidet sich, einen verwundeten Soldaten (Colin Farrell) aufzunehmen und diesen gesund zu pflegen. Als sich jedoch nicht nur Miss Martha, sondern auch die Schülerinnen Edwina (Kirsten Dunst) und Carol (Elle Fanning) für den verwundeten Colonel interessieren, gerät das ruhige Zusammenleben dramatisch aus den Fugen…

Die Verführten (im Original: The Beguiled) kommt am 22. Juni 2017 in unsere Kinos und wird von Regisseurin Sofia Coppola in Szene gesetzt. Es handelt sich hier um ein Remake aus dem Jahr 1971 - Betrogen - bei dem damals Clint Eastwood die Hauptrolle inne hatte.

Trailer


Kommentare (1)


Beitrag schreiben


Filmosoph
12.02.17 - 10:44
Hab das Original gesehen. Muss sagen, die Story hat durchaus Potential für einen weiteren Film. Ein bisschen mehr Sex gehört halt rein

Antwort abgeben