World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.296 > 2017: 227 > Mai: 38


"Casino Undercover" - ist Will Ferrell und Amy Poehler das Spielglück hold?

Bildrechte: © 2017 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC., VILLAGE ROADSHOW FILMS (BVI) LIMITED AND RATPAC-DUNE ENTERTAINM / Glen Wilson
Share @ Whatsapp

If you can't beat the house, be the house. Mutter und Vater beschließen, ihm Keller ihres Hauses ein Casino zu führen, um ihrer Tochter das College finanzieren zu können...

Immer wieder sind sie ein beliebtes Thema für Filme: die Casinos. Mal als Hauptthema für einen Film, dann wieder nur nebensächlich erwähnt oder zu sehen. Aber vorkommen tun sie eben doch relativ oft. Besonders häufig auch in Kombination mit Las Vegas, der Hochburg der Spielbanken und Casinos. Sei es in Filmen wie der beliebten Komödie Hangover oder klassischen Glückspiel-Filmen wie Casino, 21 oder Rounders, die sich hauptsächlich mit dem Hauptthema Casino beschäftigen. Man muss ja noch nicht einmal ein Casino Fan sein, um sich trotzdem von der meist glitzernden Atmosphäre anstecken zu lassen.

Ein Ranking der fünf besten Casino-Filme haben wir unlängst schon einmal an dieser Stelle gepostet. Dort belegte überraschend James Bond 007 - Casino Royale den ersten Platz.

Einer der nächsten Produktionen, die sich u.a. mit dem Glücksspiel beschäftigen, ist die Komödie „Casino Undercover“, mit den Darstellern Will Ferrell und Amy Poehler in der Hauptrolle. Der Film, der im englischen Original „The House“ heißt, dreht sich um die Eltern Kate und Scott Johansen (gespielt von den beiden eben genannten Darstellern), die den College-Fonds ihrer Kinder verlieren. Klarerweise bemühen sich die Johansens fieberhaft darum, die verlorene Summe wiederzubeschaffen, um den Traum ihrer Tochter Alex (Ryan Simpkins) vom Uni-Studium doch noch zu ermöglichen. Kate und Scott beschließen daher unter Mithilfe ihres Nachbarn Frank (Jason Mantzoukas) im Keller ihres Hauses ein Casino einzurichten…

Inszeniert wird das Projekt von Andrew Jay Cohen, der damit sein Spielfilm-Regiedebüt gibt. bisher war er eher als Drehbuchautor zugange, u.a. bei Filmen wie „Mike and Dave Need Wedding Dates“ oder „Bad Neighbors 2 - Sorority Rising“. Auch ein Kinostarttermin liegt uns bereits vor, der Film soll am 6. Juli 2017 in unsere Lichtspielhäuser kommen.

Ob der Film die Qualität von absoluten Klassikern wie zB „Maverick“ erreichen wird, wird von unserer Seite zwar angezweifelt, aber unterhaltsam könnte der Film vielleicht doch werden. Einen etwas tieferen Eindruck gewährt uns nun der erste deutsche Trailer, der vor kurzem von Warner Brothers veröffentlicht wurde.

Wie gefällt euch der Trailer? Werdet Ihr euch den Film im Kino ansehen? Lohnt es sich aus eurer Sicht, nach den eher schlechteren Filmen mit Will Ferrell in der jüngsten Vergangenheit, überhaupt dafür ein Kino aufzusuchen?

Deutscher Trailer zu "Casino Undercover"


Kommentare (0)


Beitrag schreiben