HIDE
zur �bersicht

Was bedeutet "DVD"?

In unserem Filmbegriffe-WIKI findet ihr zahlreiche Begriffe, die euch bei Filmkritiken und -meldungen immer wieder ins Auge stechen werden. Damit alle den gleichen Wissenstand haben, erkl�ren wir euch hier einige dieser Begriffe. In diesem Fall findest du hier die Erkl�rung zum Begriff DVD.


DVD

DVD steht für Digital Versatile Disc und ist ein optisches digitales Speichermedium ähnlich der CD.

Die DVD wurde vor 10 Jahren auf den Markt gebracht. Aufgrund der erheblich größeren Speicherkapazität verbesserte sich die Bild- und Tonqualität im Vergleich zur VHS enorm und verdrängte diese als Standardmedium für Filme.

Die DVD brachte eine kleine Revolution ins Heimkino, denn es war nicht nur eine deutlich bessere Qualität von Bild und Ton vorhanden, sondern auch noch Platz auf der DVD für animierte Menüs, verschiedene Sprachen und Untertitel und Extras, die doch für den Filmfreund interessant sein können.

Bei der DVD handelt es sich wie schon erwähnt um ein optisches Speichermedium, d.h. ein Laser schreibt und liest die Daten darauf. Im Vergleich zur CD besitzt das Licht des Lasers jedoch eine kürzere Wellenlänge. Dies resultiert dann wiederum in kleineren Datenspots auf dem Datenträger, die ausgelesen werden können und somit einer größeren Gesamtspeicherkapazität.

Standard DVD Rohlinge besitzen eine Kapazität von 4,7 GB (entspricht ca. 6,7 CDs). Es gibt sogar DVDs, die über eine bestimmte Technik hergestellt wurden, die bis zu 17 GB speichern können, diese sind jedoch teuer und relativ selten. Normale Film DVDs besitzen durch Dual Layer Technologie (2 Datenschichten auf dem Datenträger) eine Kapazität von ca. 9 GB. Das hat manchmal einen minimalen Ruckler während des Films zur Folge, was durch den Wechsel der Datenschichten entsteht.

Mit dem Aufkommen der HD (High Definition) Technologie wurde nach neuen Möglichkeiten gesucht, noch mehr Daten auf eine CD-große Scheibe zu bringen. So kamen 2 Formate auf, die um die Nachfolge der DVD buhlten: die Blu-ray Disc und die HD-DVD, von denen sich erstere letztendlich durchgesetzt hat. Die Absatzzahl der BD steigt immer mehr an und wird eines Tages die DVD komplett ersetzen.


Eingetragen von Flykilla am 12.11.2009