HIDE
zur �bersicht

Was bedeutet "Extended Version"?

In unserem Filmbegriffe-WIKI findet ihr zahlreiche Begriffe, die euch bei Filmkritiken und -meldungen immer wieder ins Auge stechen werden. Damit alle den gleichen Wissenstand haben, erkl�ren wir euch hier einige dieser Begriffe. In diesem Fall findest du hier die Erkl�rung zum Begriff Extended Version.


Extended Version

In den letzten Monaten findet man diesen Begriff immer häufiger bei diversen Film- bzw. Kinoproduktionen gerade im Bereich der Heimauswertungen. Doch was steckt dahinter und ist es nicht dasselbe wie ein sog. Directors Cut?

Der Begriff 'Extended Version' kommt aus der englischen Sprache und heißt nichts anderes wie eine erweiterte Fassung. Hierzulande werden die Filme teilweise auch mit den Worten 'Extended Edition' (erweiterte Ausgabe), oder auch 'Extended Cut' beworben.
Bei dieser Bezeichnung handelt es sich in den meisten Fällen einer DVD/BD-VÖ um eine bisher unbekannte Filmversion, die gegenüber der ursprünglichen Kinofassung noch zusätzliche Handlungsszenen (entweder in Form von Dialogerweiterungen, Gewalt, oder auch andere Kameraeinstellungen) enthält.
Vermarktungstechnisch gesehen sollen diese Filmversionen den DVD- bzw.BD-Absatz gegenüber den Kinoeinspielergebnissen nochmals ankurbeln und steigern.

Sehr gerne werden die Begriffe Extended Version und Directors Cut verwechselt oder einfach über denselben Kamm geschert.
Vorsicht: Es sind zwei grundverschiedene Begriffe um die es sich hier handelt, wie man bei uns in der Erläuterung zum Directors Cut nachlesen kann.

Die Extended Version entsteht u.U. ohne die Beteiligung eines Filmregisseurs und in ein paar wenigen Fällen sogar gegen dessen Willen.


Eingetragen von Filmfreak am 23.01.2012