1 Kommentar

Paris, je t'aime

DEINE MEINUNG?


2006

Genre: Drama, Romanze

Spieldauer: ~ 115 Minuten

Regie: Gerard Depardieu, Wes Craven, Tom Tykwer, Joel Coen, Richard LaGravenese, Ethan Coen, Olivier Assayas, Frederic Auburtin

Cast: Natalie Portman, Elijah Wood, Willem Dafoe, Olga Kurylenko, Steve Buscemi, Gerard Depardieu, Rufus Sewell, Juliette Binoche, Nick Nolte, Maggie Gyllenhaal, Miranda Richardson, Bob Hoskins, Gena Rowlands, Ludivine Sagnier, Gaspard Ulliel, Marianne Faithfull, Barbet Schroeder, Cyril Descours, Li Xin

Kurzbeschreibung: Freuen Sie sich auf 18 Geschichten aus einer ganz besonderen Stadt. 21 Meisterregisseure aus aller Welt erzählen ihre ganz eigenen, sehr persönlichen Geschichten aus und über Paris. Da fragt sich ein Mann, warum er nicht die Liebe fürs Leben findet, als sie ihm plötzlich buchstäblich vor die Füße fällt. In einer Metro-Station wird ein ahnungsloser amerikanischer Tourist in die eifersüchtigen Spielchen eines schrägen Paares verwickelt. Ein alterndes Ehepaar versucht, sein brachliegendes Sexleben aufzupeppen. Auf dem Friedhof Père Lachaise erwacht Oscar Wilde zum Leben und bewahrt einen Mann davor, den Fehler seines Lebens zu begehen. Ein geschiedenes Paar ergeht sich im Bistro in Sarkasmen, unterdessen wird ein blinder junger Mann von seiner Freundin verlassen. Und dann streunen auch noch Kiffer, Vampire und chinesische Hairstylistinnen durch die Stadt...


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub
18.10.13 - 12:37
18 Episoden haben die verschiedensten Regisseure inszeniert und in die durchaus interessanten und unterhaltsamen Geschichten einiges an Esprit, Charme und Pariser Flair verpackt.
Die Liebesreise dreht sich immer rund um das Karussel Paris und nicht alle der vielen Einfälle sind restlos befriedigend.
Dafür ragen andere wiederum besonders heraus, sind klug, feinfühlend erzählt und mitunter auch ein wenig ironisch und schwermütig.
Dazu ist das Ganze noch darstellerisch einwandfrei!

Antwort abgeben