1 Kommentar

Ronal der Barbar

DEINE MEINUNG?


2011

Genre: Zeichentrick, Abenteuer, Fantasy

Spieldauer: ~ 86 Minuten

Regie: Thorbjorn Christoffersen, Kresten Vestbjerg Andersen, Philip Einstein Lipski

Kurzbeschreibung: Ronal - ein Schwächling ohne Muskeln und ohne Mut. Er ist das komplette Gegenteil zu den anderen mit Öl beschmierten und muskelbepackten Barbaren im Dorf. Ausgerechnet an ihm soll es liegen, seinen Stamm vor dem bösen Lord Volcazar zu retten. Auf seinem heiklen Weg ins Abenteuer schließen sich ihm der dicke Alibert an, die Jungfrau Zandra und Elric, eine metrosexuelle Elfe: eine starke Truppe, die sich ehrfürchtig den Herausforderungen stellt, um den Feind zu besiegen.


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


Chev
11.01.16 - 23:39
Die Handlung und die Dialoge sind teilweise so schlecht, dass man nicht anders kann als kopfschüttelnd zu lachen. Auch die Figuren sind nicht wirklich gut gezeichnet. Alles in Allem fehlt es überall am nötigen Herzblut für den Film und an der Liebe zum Detail.
Ich hab mir den Film zwar komplett angeschaut, aber ich fand ihn einfach furchtbar. Ich werde mir das ganz sicher kein zweites Mal anschauen und empfehlen möchte ich es auch niemanden.

Antwort abgeben