HIDE
Das gibt Ärger
69.3/100

8 Bewertungen

Das gibt Ärger

FILM • 2012 • 1 Std. 34 Min.


Regie: McG

Darsteller/-innen: Reese Witherspoon, David Koechner, Natassia Malthe, Til Schweiger, Angela Bassett, Brad Kelly, Aleks Paunovic, Chris Pine, Tom Hardy, Laura Vandervoort, Warren Christie, Chelsea Handler, Abigail Spencer, Marie Avgeropoulos

Genre: Action, Komödie, Romanze



Zwei der weltbesten Top-Geheimagenten (Chris Pine, Tom Hardy) sind beste Freunde und lassen nichts und niemanden zwischen sich kommen - bis sie sich aus Versehen in dieselbe Frau (Reese Witherspoon) verlieben. Nun gibt es richtig Ärger, und die beiden Spione bekämpfen sich bis aufs Äußerste: mit High-Tech Überwachung, modernster Taktik und einem Waffenarsenal, das ein Land in Schutt und Asche legen könnte.



Passende Beiträge:

28.

NOV

2011

Das gibt Ärger: Deutsches Teaser Poster

28.11.2011

Nach dem ersten Trailer können wir euch nun auch das erste Teaser Poster zur romantischen Komödie »Das gibt Ärger (This Means War)« vorstellen. In den Hauptrollen bekommen wir Reese Witherspoon, Tom Hardy und Chris Pine zu sehen. Inhalt: Im Mittelpunkt der ...
lesen

14.

OKT

2011

Das gibt Ärger: Erster Trailer online

14.10.2011

Zur romantischen Komödie »Das gibt Ärger (This Means War)« wurde nun ein erster Trailer veröffentlicht. In den Hauptrollen bekommen wir Reese Witherspoon, Tom Hardy und Chris Pine zu sehen. Inhalt: Im Mittelpunkt der Action-Komödie von McG stehen zwei ...
lesen


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


Chev

Chev


FILME
1.136

NEWS
863

FORUM
2.226
18.02.13 - 12:50
Das ist mal so gar nicht mein Film gewesen. Nicht nur das Chris Pine seine Rolle nicht wirklich ansprechend spielt, auch insgesamt ist es alles eher in der Mittelmäßigkeit verankert. Teenie-Love-Komödien-Genre wie man es erwartet, wenn man Reese Witherspoon auf dem Cover liest. Wobei diese dem ganzen Filmwerk eigentlich erst den dringend notwendigen Charme verleiht.

Insgesamt ist die Story einfach nur absoluter Durchschnitt und eben die Schauspieler auch. Pine is schlecht, Hardy ist noch ganz nett anzuschauen und Witherspoon spielt gewohnt locker und sympathisch aber nicht eben sehr kreativ oder innovativ.

Zwei Freunde und Agenten der CIA verlieben sich zufällig in die selbe Frau. Als sie das bemerken beschliessen sie das beide ihre Chance haben sollen. Hierbei nutzen sie sämtliche Möglichkeiten die ihnen "die Firma" bietet - zusätzlich zu ihrem ganz eigenem Charme... bla bla. Im Grunde genommen war es das auch schon. Happy End ? Naja, ich zumindest war nicht happy - höchstens das es rum ist. Dieser Film wird den Weg in meine Sammlung nicht finden.

Antwort abgeben