Hosted by World4YouSonntag, 24. Juni 2018
Amazon Prime Unbegrenzter Filmgenuss
 

1 Kommentar

Iron Sky - Wir kommen in Frieden!

DEINE MEINUNG?


2012

Genre: Action, Komödie, Sci-Fi

Spieldauer: ~ 93 Minuten

Regie: Timo Vuorensola

Cast: Udo Kier, Julia Dietze, Christopher Kirby, Stephanie Paul, Jim Knobeloch, Kym Jackson, Peta Sergeant

Kurzbeschreibung: Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs schaffen es die Nazis mit Hilfe von riesigen Ufos, sogenannten Reichsflugscheiben, die dunkle Seite des Mondes zu besiedeln. Als sie im Jahr 2018 zufällig von einer amerikanischen Mondmission entdeckt werden, sehen sie ihre Zeit gekommen, um wieder nach der Weltherrschaft zu greifen. Von nun an lastet das Schicksal der Menschheit auf den Schultern von Renate Richter (Julia Dietze), eine von der Nazi-Ideologie überzeugte Lehrerin mit Gretchenfrisur. Auf der Erde angekommen wird ihr jedoch schnell bewusst, dass sie ihr Leben lang einer Lüge aufgesessen ist. Nur wie soll es ihr gelingen, ihren machtbesessenen Verlobten Klaus Adler (Götz Otto) und dessen Götterdämmerung aufzuhalten?


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


Chev
21.11.13 - 20:12
Iron Sky war für mich geradenoch erträglich. Das Positive ist, der Film hat mich sehr überrascht. In dem Sinne das er technisch gut gemacht ist und mit einigen guten Effekten aufwahrten kann. Ich zumindest hätte das in der Form von einem finnischen Regisseur, der gerade Mitte 30 Jahre ist, so nicht erwartet. Timo Vuorensola hat es geschafft an die guten Filme anzuknüpfen, zumindest was die Regieleistung und die Qualität des Werkes als solches betrifft.
Nichts desto trotz wäre meiner Meinung nach aus der Grundstory wesentlich mehr heraus zu holen gewesen. Natürlich handelt es sich um eine SiFi-Komödie und dazu gehört eben, das alles überzogen ins lächerliche gebracht wird. Iron Sky ist nur etwas für Zuschauer mit tiefschwarzem Humor, wie man es aus einigen Monty Python Filmen (Ritter der Kokosnus) kennt.
Ich zumindest war zwischendurch immer wieder versucht die Sichtung abzubrechen, weil es mir zu langweilig und einfach zu flach wurde. Die besten Szenen stecken auch hier mal wieder im Trailer. Es sind nur wenige gute Lacher insgesamt in Iron Sky verteilt. Der Rest ist billiges Füllmaterial und Anspielungen, die nur so gering witzig sind, das es maximal zu einem kurzen innerlichen Schmunzler reicht.
Für mich nicht ausreichend genug für eine gute Bewertung.

Die 50% die ich zu geben vermag richten sich alleine auf die Machart und den Respekt den Timo von mir erlangt hat.
Abzüge gibt es dann für Handlung, darstellerische Leistung, unnötige Längen und teilweise richtig schlechte Gag´s/Parodien/Anspielungen.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss