Hosted by World4YouSonntag, 24. Juni 2018
Amazon Prime Unbegrenzter Filmgenuss
 

2 Kommentare

Die Zwillinge vom Immenhof

DEINE MEINUNG?


1973

Genre: Drama, Familie

Spieldauer: ~ 87 Minuten

Regie: Wolfgang Schleif

Cast: Jutta Speidel, Bettina Westhausen, Olga Tschechowa, Bernd Herzsprung, Heidi Brühl, Franz Schafheitlin, Birgit Westhausen, Horst Janson, Günter Lüdke

Kurzbeschreibung: Auf dem Immenhof, der wieder ein landwirtschaftliches Gut geworden ist, hat Alexander Arkens mit seiner Mutter und seinen Zwillingen Bobby und Billy eine neue Heimat gefunden. Die beiden können sich nicht vorstellen, einmal woanders zu wohnen, als hier auf dem Immenhof, wo sie zusammn mit ihren Freunden Kuffel, Zack, Eva, Lotti, Ole, dem Pferdeknecht, oder auch Hamlet, dem bösen Ganter, eine fröhliche Kindheit verleben. Doch die Heimkehrerin Dalli sorgt für Komplikationen, Aufregung und Missverständnisse, als sich herausstellt, dass sie die Besitzerin vom Immenhof ist. Alexander glaubt, sie sei verantwortlich für die drastische Erhöhung der Pacht, die er nicht mehr zahlen kann und die es ihm nicht mehr erlauben wird länger hier zu bleiben...


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


Chev
04.04.12 - 16:11
\"Die Welt ist kein Ponyhof !\"
Naja... in dem Fall schon. Herrlich heile Welt im idyllischen Heimatfilm.
Damals waren die Immenhof-Filme für mich immer wieder gern gesehen. Ich glaube aber auch, das ich bei dieser Reihe eine Abneigung gegen das Singen in Filmen entwickelt habe. Noch heute finde ich es schrecklich wenn Leute in Filmen anfangen zu singen. Sogar in Zeichentrickfilmen nervt es mich schwerst. Egal,
tortzdem breche ich hier mal wieder eine Lanze für die Immenhof-Reihe.
Immer gern gesehen. Zumindest als Bub.

Antwort abgeben

kurenschaub
31.03.12 - 13:36
Wiedererweckung des Immenhof Märchens 18 Jahre später, dieses mal wieder mit dem original Regisseur Wolfgang des ersten Teils und mit Heidi Brühl, welche als einzige von der
alten Stammbesetzung übriggeblieben ist.
Aber die Frucht ist bereits ausgelutscht und die Heimatidylle Zeiten sind schon lange vorbei. Auch für diesen naiv lieben Film.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss