World War Z
66.0/100

World War Z

FILM • 2013 • 1 Std. 56 Min.


Regie: Marc Forster

Darsteller/-innen: Brad Pitt, Trevor White, David Morse, James Badge Dale, Moritz Bleibtreu, Matthew Fox, Fana Mokoena, Peter Capaldi, Pierfrancesco Favino, Ludi Boeken, Ruth Negga, Mireille Enos, Elyes Gabel, Sterling Jerins, Abigail Hargrove, Daniella Kertesz

Genre: Action, Drama, Horror, Sci-Fi, Thriller



Das Ende steht unaufhaltsam bevor. Eine tödliche Pandemie breitet sich über Kontinente hinweg aus. Das Ausmaß der weltweiten Katastrophe mit unzähligen Toten und Infizierten ist kaum fassbar. Keine Regierung kann dem alltäglichen Chaos und Sterben noch etwas entgegensetzen. Eine Welt, wie wir sie kannten, gibt es nicht mehr und die gesamte Zivilisation steht am Rande des Untergangs: Es herrscht ein globaler Krieg - es herrscht der WORLD WAR Z!


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


Anti78
30.04.14 - 08:50
Nach langem zögern habe ich ihn mir endlich angeschaut. Eigentlich stehe ich ja nicht auf Zombiefilme. Aber ich muss sagen, der Film hat mich sehr positiv überrascht. Ich wurde durchgängig unterhalten und fühlte mich an keiner Stelle gelangweilt.
Mit dem halb offenen Ende kann ich insoweit leben als dass ich hoffe, dass vielleicht doch noch weitere Teile folgen werden.

Und mal ehrlich. Es gäbe ja nur zwei "richtige" Enden. Entweder die Zombies übernehmen die komplette Welt. Oder die Menschheit schlachtet alle Zombies ab, was bei der Menge eigentlich nicht machbar ist. Und durch einen Virus geht es ja auch nicht, wie man gelernt hat.


Antwort abgeben

Arnoldl
16.07.13 - 16:24
Die Effekte sind gut, genauso wie die schauspielerische Leistung fon Brad Pitt, aber die Handlung ist wirklich nichts Neues.
Im Gegensatz zur Meinung von Chev kann ich dem Ende des Filmes einiges abgewinnen. Es bietet ein realistisches Szenario und kein klassisches Happy End im Sinne von: Alle sind glücklich und eigentlich ist ja nix passiert.
In Summe ist der Film aber zu langatmig und phasenweise aus dem zusammenhang gerissen und nicht nachvollziehbar.
3D ist für diesen Film auch Geldverschwendung. Der Effekt bleibt aus.

Antwort abgeben

Chev
04.07.13 - 02:03
Naja, so Zombiefilme sind eh nicht so mein Fall, diesen habe ich mir angeschaut weil ich mir etwas mehr erhofft hatte aufgrund dessen das Brad Pitt hier die Hauptrolle übernommen hat. Da dachte ich er wird das Drehbuch wohl schon noch vorher lesen bevor er einen Zombiefilm dreht.
Hm... aber anscheinend wohl doch nicht.
Im Grunde haben wir hier nichts weiter als einen aufgepeppten Zombiefilm, wie man ihn schon in vielen Variationen zuvor gesehen hat. Nur dieses Mal eben mit einem guten Hauptdarsteller der durchaus überzeugt. Seine langen Haare allerdings haben mich den gesamten Film über gestört, denn die passen irgendwie nicht zu seiner Rolle.

Fazit:
Nix Neues. Kein Film den man nun UNBEDINGT sehen muss. Wenn man nicht auf Zombies steht, dann sind diese jauchzenden Untoten ebenfalls nichts.
Diese Z´s unterscheiden sich von den anderen, kreischenden Untoten darin,das sie immer unter Volldampf stehen. Sie erinnerten mich da an die Verseuchten von I am Legend die ähnlich reagierten/agierten.
Das Ende ist natürlich mal wieder deprimierend. Klar ist es schwer ein innovatives Ende für solch einen Film zu finden, aber das hier ist einfach inakzeptabel. Schwupps, Film vorbei.

Antwort abgeben