The Tall Man
73.5/100

The Tall Man

FILM • 2012 • 1 Std. 42 Min.


Regie: Pascal Laugier

Darsteller/-innen: Jodelle Ferland, Jessica Biel, William B. Davis, Stephen McHattie, Garwin Sanford, Samantha Ferris, G. Michael Gray, John Mann, Teach Grant, Jakob Davies, Katherine Ramdeen, Kyle Harrison Breitkopf, Alicia Gray, Eve Harlow, Jodi Sadowsky

Genre: Horror, Mystery, Thriller



In der abgelegenen Bergarbeiterstadt Cold Rock, die ihre besten Zeiten längst hinter sich gelassen hat, führt Julia (Jessica Biel) mit ihrem kleinen Sohn David ein ruhiges und zufriedenes Leben. Als jedoch plötzlich nach und nach immer mehr Kinder aus der Stadt verschwinden, wird der Frieden der Kleinstadt rapide erschüttert. Die Einwohner vermuten, dass ein mysteriöses Wesen, von allen "The Tall Man" genannt, dahinter steckt. Julia steht der Sache jedoch skeptisch gegenüber. Sie möchte den Mythos nicht so ganz glauben bis plötzlich auch David mitten in der Nacht spurlos verschwindet. Als sie sich auf die Suche nach ihrem Sohn macht, gerät sie in einen schrecklichen Albtraum...


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


8martin
11.09.15 - 08:49
Spannend ist dieser Thriller allemal. Und Julia (Jessica Biel) geht sowohl an ihre physischen als auch psychischen Grenzen. Äußerlich geschunden und innerlich zerbrochen. Die Spannung kommt von der durchgängigen düsteren Atmosphäre in abgeschiedener Waldlandschaft. Es ist vornehmlich ein Mädelsfilm, ungewöhnlich kalt und in permanentem Halbdunkel. Hier foltern auch schon mal Frauen. Der Hauptteil bleibt bewusst vage und durch Jennys (Jodelle Ferland) Off Kommentar lässt besonders der seltsam offene Schluss viele Interpretationen zu. So ganz Genaues weiß man nicht. Julia bleibt die Psychopatin, die tatsächlich die Kinder verschwinden lassen könnte. Ihr verschwundener Gatte ist der ‘Große Mann‘ (Originaltitel), dem sie sie zugeführt hat. Jetzt kommt Kinderhandel ins Spiel, aber auch die Möglichkeit der Runaways wird angedeutet. Mord bleibt außen vor. Jessica Biels Mimik bleibt der Schlüssel. Sie leidet sprachlos unter ihrer Vergangenheit.
Spannend mit ungeklärten Tiefen.

Antwort abgeben