DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres! Jetzt Abstimmen
 

2 Kommentare

Das ist das Ende

DEINE MEINUNG?


2013

Genre: Action, Komödie

Spieldauer: ~ 107 Minuten

Regie: Seth Rogen, Evan Goldberg

Cast: Emma Watson, Channing Tatum, James Franco, Rihanna, Jonah Hill, Paul Rudd, Seth Rogen, Jay Baruchel, Christopher Mintz-Plasse, David Krumholtz, Craig Robinson, Martin Starr, Danny McBride, Michael Cera, Mindy Kaling

Kurzbeschreibung: Die Komödie DAS IST DAS ENDE erzählt die Geschichte von sechs Freunden, die sich gefangen in einem Haus wiederfinden, nachdem eine Reihe mysteriöser Vorfälle Los Angeles katastrophal verwüstet hat. Während sich die Menschen draußen allmählich wieder berappeln, wird die Freundschaft der sechs Eingeschlossenen angesichts schwindender Vorräte und des einsetzenden Lagerkollers auf eine harte Probe gestellt. Dann aber müssen sie das das Haus verlassen und sich ihrem Schicksal und der wahren Bedeutung von Freundschaft und Wiedergutmachung stellen.


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


MarcosFilmblog
09.04.14 - 12:18
Jay Bruchel ist auf einem seiner seltenen Besuche in L.A. und möchte mit seinem Kumpel Seth Rogen ein Wochenende voller Weed, Videospiele und Junkfood verbringen. Dieser Plan wird anfangs auch in die Tat umgesetzt, aber Seth überredet ihn bereits nach kurzer Zeit auf der Party seines zweitbesten Freundes James Franco aufzutauchen. Jay kann sich nach kurzem Protest dazu durchringen und nach einer kurzen Taxifahrt ist man auch schon im Haus des Lebemanns angelangt. Dort tummeln sich einige der der berühmtesten Leute Hollywoods, aber Jay kann sich nicht so richtig integrieren. Seine Konversationen mit Michael Cera, Christopher Mintz-Plasse, Craig Robinson, Jonah Hill, dem Gastgeber selbst erweisen sich als verkrampft durchgeführt und auch Jason Segel, Emma Watson und Rihanna tragen nicht dazu bei, dass der Aufenthalt erträglich wird. Zu allem Überfluss wird die Feier scheinbar von der Apokalypse gecrasht, was die Partygemeinde zum einen erheblich reduziert und zum anderen dazu führt, dass Jay mit seinem besten Freund Seth, James Franco, Jonah Hill, Craig Robinson im Haus festsitzt. Als dann auch noch Craig Robinson plötzlich aus dem Badezimmer auftaucht, ist eine Truppe zusammengeführt, die den aus dem Nichts auftauchenden Katastrophen trotzen möchte. Es ist logisch, dass die darauffolgenden Erlebnisse die Gruppendynamik auf eine harte Probe stellen werden…

“This is the End” ist in vieler Hinsicht ein außergewöhnlicher Film. Alle Darsteller verkörpern sich selbst, alles wirkt irgendwie improvisiert, das CGI sieht aus, als ob es aus den 90gern stammen würde und Hollywood präsentiert sich ungewohnt selbstironisch. Erfüllt diese Mischung ihren Zweck und bringt den Zuschauer zum Lachen? ich pruste ein lautes Ja, verdammt nochmal!!!” hervor, denn dieser Streifen ist so ziemlich das Lustigste, was ich in den vergangenen zwei Jahren im Kino bestaunen durfte. Von der ersten Sekunde an kaufe ich allen Darstellern ab, dass sie auch im wahren Leben so agieren , was nur möglich ist, weil sie am Set so unglaublich viel Spaß zusammen hatten. Hier haben sich einfach ein paar Kumpels und aufeinander eingespielte Darsteller zusammengetan, um den fiktiven Weltuntergang mal so richtig rocken wollten. Seth Rogen hat sowohl Regie geführt, als auch das Drehbuch verfasst. Der Film kann man als sein Baby bezeichnen, dass ein Geschenk für alle Erwachsenen ist, die durchgeknallte Comedy abfeiern. Ich will an dieser gar nicht näher auf die Geschichte eingehen oder Gags vorweg nehmen, weil das einfach nur den Spaß an dieser Apokalypsenkomödie mindern würde. Ich werde Euch noch ein paar Elemente nennen, damit ihr wisst, was euch erwartet, denn es gibt Leute, die diesen Film nicht unbedingt sehen sollten. An einigen Stellen gibt es Splattereinlagen, für die paar Liter Kunstblut hergehalten haben müssen. Zusammen mit dem Anteil an Vulgärsprache rechtfertigt das auf alle Fälle die Freigabe, die die FSK diesem Film gegeben hat. Auch sind es 2-3 Stellen , wo mein geliebter Fäkalhumor verwendet wird, aber das kann ich verkraften, denn ansonsten sind die Gags eher gesprochener Natur, was den Film umso sympathischer macht, weil es heutzutage viel zu selten vorkommt, dass man bei einer Komödie die Lachmuskeln aufgrund eines rasanten Dialoges trainiert werden. Neben diesem Prunkstück bekommen wir auch noch den guten alten Slapstick vor die Linse, der unsere Gier nach Schadenfreude mehr als befriedigt. Seth Rogen und James Franco sorgen mit ihrer spontan gefilmten Fortsetzung zur Kifferkomödie “Ananas Express 2″ für ein weiteres Highlight, das man in dieser Form auch noch nicht bestaunen durfte. In der zweiten Hälfte des Filmes wird ein Genrewechsel vollzogen, der uns in die Horrorkomödie führt und seit dem ersten “Scary Movie” wurde das nicht mehr so unterhaltsam inszeniert. Jeder der Stars bekommt genug Gags, wobei meine persönlichen Favoriten Jonah Hill und James Franco sind, die hier die meiste Selbstironie an den Tag legen. Das macht einfach nur Laune. Ich habe den Film übrigens in der Originalfassung gesehen und kann mir nicht vorstellen, dass die deutsche Synchronisation auch nur ansatzweise an den Wortwitz und das Tempo der Dialoge herankommen wird. Wenn ihr die Möglichkeit und die entsprechenden Sprachkenntnisse für die Originalversion besitzt, schaut den Film unbedingt auf Englisch!

Fazit: ” Das ist das Ende” hat das Potential zum Kultfilm zu werden. Selbst die schlechten Spezialeffekte tragen zum Charme des Filmes bei und leider wird es keine Fortsetzung geben, denn das ist schließlich das Ende. Schnappt euch ein paar Freunde, holt euch Popcorn und genießt den Weltuntergang!

Bewertung: 9/10
Genre: Komödie, Horrorkomödie
FSK: Ab 16 Jahren
Laufzeit: 107 Minuten

Antwort abgeben

Chev
18.08.13 - 15:42
Miese, vulgäre, niveaulose Dialoge, noch miesere Schauspieler und daher einfach nur ein mieser Film. Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich doch die Meinungen sind wenn es um Humor geht. So war dieser Film eine absolute Empfehlung und bekommt ziemlich gute Kritiken. Für mich hingegen ist dieses Werk einfach nur eine Qual gewesen. Ich kann über nievaulose Dialoge und derbe Sprüche alleine einfach nicht lachen. Alter was geht? Hast du deinen Schwanz an mir gerieben? Das ist vielleicht auf SonderschulNiveau lustig, aber mehr auch nicht. Ich frage mich in was für einer Zeit wir leben in der diese kindischen Sexwitzchen tatsächlich noch zum Dauerbrüller avancieren. Irgendwann muss doch mal die Zeit vorbei sein wo man darüber lacht weil einer das Wort Schwanz benutzt hat.

Hinzukommend ist nicht nur die Handlung vorhersehbar, nein, am Schlimmsten ist, das die Gag´s vorhersehbar sind. Mein Sitznachbar meinte nur:
Er lässt ihn fallen, wetten? Richtig....
Der Heli kommt nicht zur Rettung der stürzt ab. Richtig ...
Der Typ der durch die Tür schaut überlebt keine 30 Sekunden mehr... Richtig...

Dieser Film mag vielleicht was für Hangoverfans sein, aber selbst da bin ich mir nicht sicher. Außer Rihanna könnte ich keinen der Darsteller beim Namen nennen die sich in dem Streifen mit gehöriger Selbstironie auf die Schüppe nehmen. Und wenn man Rihanna im Film entdeckt, dann ist das schon fast als hätte man den Zonk gefunden.

Fazit:
A terrible waste of time...
Das (Film)Ende kann gar nicht früh genug kommen.

Antwort abgeben


Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
FE-Punkte:

eichi

eichi
154.505 FE-Punkte

  • kurenschaub kurenschaub129.720
  • Filmfreak Filmfreak121.464
  • Chev Chev54.627
  • Filmosoph Filmosoph51.942
  • brittlover brittlover28.544
  • 8martin 8martin23.344
  • Anti78 Anti7820.212
  • Seth0487 Seth048719.918
  • Kiddow Kiddow15.989