HIDE
The Bling Ring
60.0/100

4 Bewertungen

The Bling Ring

FILM • 2013 • 1 Std. 30 Min.


Regie: Sofia Coppola

Darsteller/-innen: Orlando Bloom, Emma Watson, Leslie Mann, Gavin Rossdale, Lindsay Lohan, Megan Fox, Paris Hilton, Stacy Edwards, Israel Broussard, Taissa Farmiga, Claire Julien, Annie Fitzgerald, Katie Chang, Carlos Miranda, Marc Coppola, Georgia Rock, G. Mac Brown, Janet Song, Lorenzo Hunt

Genre: Drama, Krimi




Copyright: TOBIS FILM

Sie haben keinen Hass auf die Reichen, sie möchten ihnen nur ein bisschen gleichen: Sofia Coppola erzählt die wahre Geschichte einer Bande promigeiler Teenager rund um Emma Watson und ihrer Raubzüge durch die Villen der Stars. Unter den Opfern: Paris Hilton, Lindsay Lohan, Orlando Bloom und Megan Fox. Über Monate hinweg erbeuteten sie Schmuck und Designermode im Wert von Millionen. Weil ihnen der persönliche Stil der Stars so gut gefiel, hieß es. Die Presse taufte die ruhmsüchtige Gang „The Bling Ring". Reinstes Kinogold und gleichzeitig eine originelle Parabel auf den allgegenwärtigen Promiwahn.



Passende Beiträge:

17.

JUN

2013

Emma Watson im neuen deutschen "The Bling Ring"-Trailer

17.06.2013

The Bling Ring kommt am 15. August 2013 in unsere Kinos. Heute hat Tobis einen neuen deutschen Trailer zu dieser Produktion veröffentlicht. Plotdetails: Sie haben keinen Hass auf die Reichen, sie möchten ihnen nur ein bisschen gleichen: Sofia Coppola erzählt ...
lesen

16.

MAI

2013

Emma Watson im "The Bling Ring" Trailer

16.05.2013

Harry Potter-Star Emma Watson wird ab dem 15. August 2013 mit dem Film The Bling Ring in unseren Kinos zu sehen sein. Der von Sofia Coppola inszenierte Film hat nun von Tobis Filmclub einen ersten deutschen Teaser Trailer erhalten. Außerdem wurde auch der ...
lesen

01.

MÄR

2012

Emma Watson in Sofia Coppolas The Bling Ring

01.03.2012

Im April dieses Jahres werden wir Emma Watson in My Week with Marilyn wieder in unseren Kinos zu sehen bekommen. Erstmals nicht als Hermione Granger aus der bekannten Harry Potter-Filmreihe. Die Filme The Perks of Being a Wallflower und Your Voice in My Head sind ...
lesen


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


8martin

8martin


FILME
1.265

NEWS
3

FORUM
0
09.09.13 - 11:10
Über 95 % des Films zeigt Einbrüche einer gelangweilten Jugendgang in Luxusvillen der Superreichen. Hier werden Klischees bedient. Die Kids klauen, kiffen und saufen, die Reichen sind sorglos (Schlüssel liegt unter der Matte), die Erwachsenen sind extrem dämlich und frönen ihrer extrovertierten Esoterik und die Ordnungshüter treten erst in den letzten zehn Minuten auf. Man fragt sich, was die die ganze Zeit eigentlich gemacht haben in Zeiten von Videoüberwachung und Fingerabdrücken. Sophia Coppolas Drehbuch, das auf einer wahren Begebenheit beruht, hat sie bewusst ausgeklammert. Die Dauerklauerei ist äußerst langweilig gestaltet, denn es wird ständig in teuren Modeartikeln gewühlt. Wir bewegen uns auf dem Niveau der Boulevard Presse. Und das hat das meist junge Publikum genossen.
Und wenn dann ganz am Ende zwei Interviews mit den Beteiligten Diebinnen kommen, die ihre Geschichte an Glamourmagazine verhökern und dabei keinen Balken gerade sein lassen in Punkto Wahrheit, ist das für eine ironische Betrachtungsweise zu dürftig. Und wurde auch so nicht verstanden. Trotz der kurz erwähnten Verurteilung ersteht der Eindruck die Kids seien doch nochmal davongekommen. Und das könnte alles in allem für die Kids, die ihren Idolen räumlich nahkommen und rein äußerlich ähnlich aussehen wollen, eine Ermutigung sein. So nach dem Motto ‘Klau was, dann bist du was!‘
Eine zweifelhafte Aussage, die eigentlich das Lebensgefühl der Beteiligten nur verifiziert: das Leben ist sooo langweilig. Und Klischees kennt man ja, sonst wären es ja keine. Ein Film, den die Welt also nicht braucht.

Antwort abgeben