Hosted by World4YouSonntag, 21. Oktober 2018
Deadpool 2 [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2

EUR 4,99

Rampage - Big Meets Bigger [dt./OV]

ONLINE STREAM

Rampage - Big Meets Bigger

EUR 4,99

Solo: A Star Wars Story [dt./OV]

ONLINE STREAM

Solo: A Star Wars Story

EUR 4,99

Roman J. Israel, Esq. - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit [dt./OV]
15:17 To Paris [dt./OV]

ONLINE STREAM

15:17 To Paris

EUR 4,99

 

4 Kommentare

Ghost Rider

DEINE MEINUNG?


2007

Genre: Fantasy, Thriller, Action

Spieldauer: ~ 105 Minuten

Regie: Mark Steven Johnson

Cast: Nicolas Cage, Eva Mendes, Matt Long, Donal Logue, Peter Fonda, Brett Cullen, Raquel Alessi, Marcus Jones, Matt Norman, Tony Ghosthawk, Hugh Sexton

Kurzbeschreibung: Der berühmte Motorrad-Stuntfahrer Johnny Blaze (NICOLAS CAGE) geht einen teuflischen Pakt mit Mephistopheles (PETER FONDA) ein: Um seinen sterbenden Vater zu retten, verkauft er seine Seele einer dunklen Macht und trennt sich von Roxanne Simpson (EVA MENDES), der großen Liebe seines Lebens. Fortan ist Blaze gezwungen, Nacht für Nacht in Gestalt eines feurigen Dämons seine Runden zu drehen und das Böse zu vernichten. In Blackheart (WES BENTLEY), dem machthungrigen Sohn des Teufels persönlich, findet Blaze seine Nemesis.


Filmkommentare (4)


Beitrag schreiben


Filmfreak
07.04.09 - 23:20
Bei diesem Film lies sich nun also Nicolas Cage für eine Comicadaption verpflichten als sog.Stuntfahrer Johnny Blaze um eben dem Teufel zu dienen,aber auch der weitere Cast mit Eva Mendes als Fernsehreporterin,Sam Elliott als Caretaker sowie Easy Rider Peter Fonda als der Teufel Mephistopheles in Person kann sich hierbei sehen lassen.Es ist eine recht dunkle und düstere Umsetzung,was diesen Film aber nicht weniger interessant machte.Die Geschichte wird sehr schön durch den Handlungsstrang vorangetrieben,dabei kam auch bei mir keine Langeweile auf wenn man einmal über die angesprochenen Punkte von AmanRu darüber hinweg sieht.Die Effekte können sich auch sehen lassen vor allem dann wenn sich Blaze in den Ghost Rider verwandelt und eben wieder zurück auch wenn dies Anthesis bei diesem Film bemängelte,sicherlich es gibt andere Comicverfilmungen wo dies besser umgesetzt wurde.
Jene Rolle von Sam Elliott als Caretaker fand ich ebenso imposant wie die von Peter Fonda.Elliott auf seinem Pferd das hatte was,zudem ich diesen Schauspieler immer gerne in seinen Filmen sah,er hat so was rauhes,markantes an sich.Also für mich füllten alle Schauspieler ihre Rollen sehr gut aus.Bezüglich der Stimme da kann ich eichi nur zustimmen,erging mir nicht anders,aber nach den ersten Minuten ging dies dann bei mir.
Auch ich kann dann den Filmfans wie meine Vortipper schon erwähnt hatten die Extended Version ans Herz legen,wenn man sich diesen Film einmal ansehen möchte.

Ich wollte auch schon wie eichi eine 3,5 geben und im Falle für den Filmangeklagten vergebe ich dann hier auch 4 Punkte,es gibt mit Sicherheit noch schlechtere Comiverfilmungen keine Frage.

Antwort abgeben

Anthesis
24.10.08 - 21:17
ja ja da stimme ich beiden kritkern zu nicht der beste aber bei weitem nicht der schlechteste.

+gut rüber gebrachte Charaktere .Eva Mendes- Nicholas Cage wenn man halt in einem seiner lieblingscomics spielen darf ^_-
+lustige Dialogszenarien
+klasse Soundtracks
+gute Schnitte

-mäßige Special effects
-bescheidene Syncronisation
-keine ausgereiften Kämpfe zwischen dem Ghost Rider und den Dämonen

aber alles in allem ein sehenswert

besonders die 13 minuten längere Extend Edition ^_- Comicverfilmungen sind nun mal ein muß geworden für Sammler

Antwort abgeben

AmanRu
13.09.08 - 13:57
Ghost Rider -

Ich kann eichi nur zustimmen, Ghost Rider ist nicht die beste, aber auch auf keinen Fall die schlechteste Comicverfilmung. Allerdings gibt es schon ein paar Sachen, die mich gestört haben und den Film daher nur mit durchschnittlich abspeisten.

Johnny Blaze geht mit Mephistopheles einen Pakt ein, um seinen an Krebs erkrankten Vater heilen zu lassen. Er ahnt nicht, das er damit zum Ghost Rider wird, dem Jäger verlorener Seelen. Vor lauter Druck und Furcht flüchtet Johnny bis er eines Tages seine alte Liebe Roxanne wiedertrifft und sich seinen Problemen und dem Pakt stellt.

Nicolas Cage und Eva Mendes haben eine sehr gute Beziehung zueinander in diesem Film, das ist auch das einzige was mich ernsthaft gereizt hat. Die Story mit den Seelen und den bösen verlorenen Engel, der diese Seelen haben will, wurde schlecht rübergebracht mit zu vielen Lücken und unstrukturiert. Es geht schlechter, aber vom Hocker gehaun hat mich das alles nicht.

3 - Durchschnitt

Antwort abgeben

eichi
26.12.07 - 17:28
nicht die beste comic-verfilmung, die ich bisher gesehen habe, aber bestimmt auch nicht die schlechteste! ziemlich unterhaltsamer film ... ein wenig gestört hat mich die stimme von nicolas cage, wenn er zum ghost rider mutiert ist ... war nur sehr schwer zu verstehen ... hab die (ich glaube) um 13 minuten längere version gesehen (steelbook) ...

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss