Auf eigene Faust
81.0/100

Auf eigene Faust

FILM • 1959 • 1 Std. 13 Min.


Regie: Budd Boetticher

Darsteller/-innen: Randolph Scott, James Coburn, James Best, Karen Steele, Pernell Roberts

Genre: Drama, Western



Ben Brigade, ein ehemaliger Sheriff, fasst den Mörder Billy John und will diesen nach Santa Cruz überführen. Auf dem Weg dorthin trifft er auf zwei Banditen, die vorgeben ihn zu unterstützen. Doch die Gauner hegen ihren eigenen Plan. Sie wollen Billy John selbst abliefern und erhoffen sich dafür Amnestie. Aber auch Ben verfolgt sein eigenes Ziel. Nicht Billy John interessiert ihn, sondern die Rache an dessen Bruder Frank, dem Mörder seiner Frau.


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub
17.11.12 - 12:35
Alle meine Filme mit Randy Scott haben so ziemlich die gleiche Story mit verschiedenen Variationen. Ein Mann dessen Frau getötet wurde sucht ihren Mörder.
Auf diese Weise kann ich ziemlich subtile Beziehungen zwischen den Helden aufzeigen, der starrsinnig an der Rache hängt und den Outlaws, die im Gegensatz dazu mit ihrer Vergangenheit brechen wollen.
Es ist die simpleste Beziehung die man in einem Western darstellen kann, aber auch die interessanteste und inhaltsreichste.
So beschreibt Budd Boettcher seine Geschichte in "Auf eigene Faust", ein Paradewestern aus dem Jahre 1959, unglaublich gehaltvoll und vor allem einer der wirklich großen, tragischen und ironischen Western aus dem sogenannten Ranown Zyklus (Filme aus der gemeinsamen Produktion von Randolph Scott und Harry Joe Brown, wirklich bestens inszeniert von Budd Boettcher und oft geschrieben von Burt Kennedy).
Sehenswert und echt stark - auch darstellerisch!

Antwort abgeben