1 Kommentar

Buffalo Bill - Der weiße Indianer

DEINE MEINUNG?


1944

Genre: Biographie, Western

Spieldauer: ~ 90 Minuten

Regie: William A. Wellman

Cast: Anthony Quinn, Thomas Mitchell, Joel McCrea, Moroni Olsen, Edgar Buchanan, Linda Darnell, Matt Briggs

Kurzbeschreibung: Im Mittelpunkt dieses Klassikers stehen die wichtigsten Lebensstationen des Büffeljägers William F. Cody, der als "Buffalo Bill" zur Legende des Wilden Westens wurde: die Friedensverhandlungen, die er als Colonel mit dem indianischen Führer "Yellow Hand" führte, seine Heirat mit der Südstaaten-Schönheit Louisa und die unvergessene Wild-West-Show, mit der er auch in Europa auftrat. Dieser spannende Western wirft einen Blick hinter den Mythos und zeigt die indianische Kultur aus der Sicht des Indianerfreundes, der auch im Weißen Haus für ihre Rechte kämpfte...


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub
15.11.12 - 11:14
Und am Abend der Schlacht von War Bonnet, in dem die Indianer mit dem Ruf gehen Es ist schändlich, vor Hunger zu sterben, man könnte sich einen besseren Tod wünschen sagt er Angesichts der Leichen der Indianer : Sie waren alle meine Freunde!
Und das sind wirklich starke Worte für einen Western aus dem Jahre 1944.
Auch ansonst ist dieser viel mehr als ein Guter geworden, und die wahrscheinlich spektakulärste, gewaltige Einstellung, die vom Aufeinanderprall der Kavallerie und
den Indsmen in der Mitte eines flachen Flusses, ist im Luafe der Zeit noch in vielen Western (ohne die Qualität dieser Szenen je wieder zu erreichen) kopiert worden.
Das sagt schon einiges aus!
Buffalo Bill, der weiße Indianer ist von der Regie und den darstellerischen Leistungen erstklassig und ein wirklich großer Film, der mit vielen feinen Details punkten kann, zusätzlich mit Schönheit und Klarheit, er zeigt seine Abscheu vor den Leuten aus dem Osten und seine Verneigung vor den Indianern.
Einfach großartig!

Antwort abgeben