Mittwoch, 20. Juni 2018
World4You - Internet Services GmbH
 

2 Kommentare

Running Man

DEINE MEINUNG?


1987

Genre: Sci-Fi, Thriller, Action

Spieldauer: ~ 90 Minuten

Regie: Paul Michael Glaser

Cast: Arnold Schwarzenegger, Jesse Ventura, Maria Conchita Alonso, Sven-Ole Thorsen, Yaphet Kotto, Jim Brown, Gus Rethwisch, Professor Toru Tanaka, Edward Bunker, Erland van Lidth, Richard Dawson, Karen Leigh Hopkins, Marvin J. McIntyre, Dweezil Zappa, Mick Fleetwood

Kurzbeschreibung: Im Jahr 2019 trägt die populärste Fernsehshow den Namen "Running Man". Straffällig gewordene Männer und Frauen müssen ihren Preis gegenüber der Gesellschaft mit dem Tod bezahlen. Dieser Tod tritt alerdings erst nach einem brutalen, aussichtslosen Kampf gegen die Gladiatoren von Running Man ein. Jetzt allerdings befindet sich Ben Richards in der Todeszone und der Moderator der Show, Damon Killer, sollte niemals Richard's letzte Worte vergessen: "Ich komme wieder..."


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


Fulci1978
22.02.12 - 21:04
Running Man gehört in meiner kleinen Filmwelt zu jenen wenigen Werken, die ich schon viele viele male geschaut habe und mir niemals langweilig wurden, bzw. werden. Als Vorlage für diesen Film diente das Buch Menschenjagd von Steven King, daß dieser unter dem Pseudonym Richard Bachman geschrieben hatte. Aber ausser den Namen der Filmfiguren gibt es keinerlei gemeinsamkeiten zwischen Film und Buch und das ist auch gut so. Der Roman ist eher als Thriller aufgebaut und hätte mit Arnie nie und nimmer funktioniert. Aber in dieser Form bekamen wir 1988 ein astreines Actionfeuerwerk in die Deutschen Kinos serviert. Hier stimmt einfach alles. Arnie ist wie gewohnt cool, kräftig und zeigt auch hier warum er der größte Actionheld der Achtziger Jahre war. Der Filmscore stammt von Harold Faltermeyer und ist sowas von atmosphärisch und passt sich wunderbar in diese Zukunftsvision an.

Im Jahr 2019. Amerika wird von einem totalitären Regime beherrscht, die Menschenrechte sind längst abgeschafft. Die Macht des Fernsehens ist stärker denn je und das bei den Massen beliebteste Programm ist die "Running Man"-Show - ein tödliches Katz- und Mausspiel, in dem es für den Gewinner um viele Millionen Dollar geht - doch Überlebende sind nicht vorgesehen... Ben Richards, ein Ex-Cop, den der Staat fälschlicherweise des Massenmordes beschuldigt - wird gezwungen, das mörderische Spiel zu spielen - und deckt einen gigantischen, blutigen Betrug auf...

Arnold spielt hier den Ex-Cop und Ex-Sträfling Ben Richards und lässt hier gewohnt die Muskeln spielen. Es wird viel geballert und in der Spielarena trifft Arnold auf so manchen "Bluthund" und es gibt ordentliche Testosteronfights wo es ordentlich zur Sache geht. Der Film hat nen ordentlichen Gewaltgrad und auch der ein oder andere coole Machospruch wird hier einem um die Ohren gehauen. Neben Arni spielen hier noch Maria Conchita Alonso, Jim Brown, Jesse "The Body" Ventura und Mick Fleetwood mit. Ich für meinen Teil liebe The Running Man und lege jedem dieses kleine Achtziger Jahre Action Meisterwerk ans Herz.

Für die die dieser Filmstoff interessiert, empfehle ich noch ganz besonders den Film "Das Millionenspiel" von 1970. Es handelt sich hierbei um eine ARD Produktion mit Dieter Hallervorden als Chef der "Bluthunde" (in dem Film nannte man die Killer Köhlerbande). Ein wirklich sehr guter Film und unserem Arni Klassiker zumindest in der Thematik doch ähnlich...

Antwort abgeben

Chev
100
Chev
21.02.12 - 20:13
Running Man war früher einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Damals in jungen Jahren habe ich ihn einige Male angeschaut und fand ihn immer wieder klasse.
Aus heutiger Sicht ist der Film von der Story her immernoch gut und mir fällt spontan kein Streifen mit vergleichbarer ein. Natürlich ist der Film in die Jahre gekommen und müsste dringend aufpoliert werden - nichts desto trotz noch immer ein guter Film der hin und wieder den Weg aus dem Regal findet.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?