HIDE
Müllers Büro
72.5/100

2 Bewertungen

Müllers Büro

FILM • 1986 • 1 Std. 44 Min.


Regie: Niki List, Hans Selikovsky

Darsteller/-innen: Niki List, I. Stangl, Barbara Rudnik, Andreas Vitasek, Jochen Brockmann, Christian Schmidt, Sue Tauber, Maxi Sukopp, Gaby Hift, Ferdinand Stahl, Bonnie Esau, Geli Brechelmacher, Johnny Belinda, Andreas Stoek, Ernie Seuberth

Genre: Komödie, Krimi, Musical



Eine herrliche, parodistische Spielerei. Regisseur und Autor Niki List treibt seinen Schabernack mit den bekanntesten Detektiv-Figuren der Filmgeschichte, mit den Topoi des Film Noir, aber auch mit ganz gewöhnlichen Seifenopern. Die smart-männliche Reinkarnation von Sam Spade, Philip Marlowe & Co heißt hier schlicht Max Müller. Der hat auch ein Büro und eine recht fesche Sekretärin dazu, das Fräulein Schick. Solange Müller keine Aufträge bekommt und nur die endgültig allerletzten Whiskey-Flaschen leert, singt sie mit treuherzigem Augenaufschlag "Weil ich so sexy bin" oder aber "Männer sind wie Marzipan". Max Müller selbst und sein deutschen TV-Serien entlehnter Assistent Andy sind allerdings nicht aus Marzipan. Das stellt sich heraus, als die beiden von einer vermögenden Klientin namens Ingrid Bergman einen dicken Auftrag erhalten.


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.689

NEWS
1.500

FORUM
661
16.06.13 - 13:39
Abgedrehte Farce - wirklich megaschräg und für die 80ziger ganz schön schrill, alles unter Ansteckungsgefahr der New Wave Bewegung.
Viele bekannte Darsteller und wie blutjung die alle damals noch warten.
Eine Wonne Niki List, Brabara Rudnik oder dem überdrüber coolen Andi Vitasek bei der Arbeit zusehen zu dürfen. Zusätzlich cool die freakige Musik und all diese schrulligen Figuren. legendär und ein Riesenerfolg war`s auch noch!

Antwort abgeben