HIDE
Flash Gordon
40.0/100

Flash Gordon

FILM • 1980 • 1 Std. 51 Min.


Regie: Mike Hodges

Darsteller/-innen: Timothy Dalton, Brian Blessed, Sam J. Jones, Philip Stone, Peter Wyngarde, Ornella Muti, Max von Sydow, William Hootkins, Topol, Melody Anderson, Mariangela Melato, John Osborne, Richard O´Brien, John Hallam, Suzanne Danielle

Genre: Abenteuer, Action, Fantasy, Sci-Fi



Ein schöner Morgen an der amerikanischen Ostküste. Aber... es scheint keine Sonne mehr! Seltsame Energien haben den Mond aus seiner Umlaufbahn gedrängt. Und in nur zehn Tagen wird er auf die Erde stürzen. Nur einer kann die Zerstörung verhindern: Footballspieler und Superman Flash Gordon. Zusammen mit Dr. Zarkov und der bezaubernden Dale Arden fliegt er in einer Rakete zum Planeten Mongo. Dort herrscht der unbarmherzige Kaiser Ming, zusammen mit seiner lasziven Tochter Aura. Flash Gordon und seine Begleiter geraten in einen Strudel fantastischer Ereignisse …


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


Filmosoph

Filmosoph


FILME
292

NEWS
2.151

FORUM
5.734
05.11.17 - 16:18
Was für ein unglaublicher Weltraumschrott. Dümmliche Dialoge, eine von A-Z unlustige Story, und der Film selbst ist allenfalls ungewollt komisch. Freilich, es ist ein SF-Fantasy-Film. Aber heute nahezu unanschaubar.
Das einzig Postive: Die stimmige Musik von Queen, die dieser Film eigentlich gar nicht verdient. Und in der deutschen Fassung, dass Flash von 'Luke Skywalker' synchronisiert wird.

Antwort abgeben

kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.649

NEWS
1.462

FORUM
661
19.06.13 - 11:08
Nach der amerikanischen Comic Figur, schwungvolles Fantasyabenteuer mit dem coolen "Flash" Hit von Queen, überbordenden Kostümen von phantasievoll bis zum reinen Kitsch alles dabei - ja dieser Film war in den frühen Achzigern mal sehr erfolgreich und heute wieder mal gesehen - darstellerisch routiniert, aber sehr schön wieder einmal die damals herrlich anzuschauende Ornela Muti gesehen zu haben.
Allerdings gefiel sie mir in "Gib den Affen Zucker" und " des Widerspenstigen Zähmung" mit Adriano Celentano noch besser.

Antwort abgeben