Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Strings - Fäden Des Schicksals - FE-Filmdatenbank
 

Strings - Fäden Des Schicksals

Amazon IMDb


Strings - Fäden Des Schicksals
88.0/100
FILM

Produktionsjahr: 2004

Spieldauer: 1 Std. 31 Min.

Regie: Anders Rønnow Klarlund

Darsteller/-innen: Julian Glover, Derek Jacobi, David Harewood, Catherine McCormack, Samantha Bond, James McAvoy, Ian Hart, Claire Skinner, Henning Moritzen, Jonas Karlsson, Melinda Kinnaman, Paul Hüttel, Marina Bouras, Jesper Langberg

Genre: Abenteuer, Drama, Fantasy


STRINGS ist eine dramatische Saga über Sklaverei, Liebe, Krieg und Schicksal. Mit einer einzigartigen Machart hat der dänische Regisseur Anders Rønnow Klarlund in der Tradition von PINOCCHIO und der AUGSBURGER PUPPENKISTE sowie opulenter Historien-epen wie GLADIATOR und KÖNIGREICH DER HIMMEL mit STRINGS ein faszinierendes Königs-Drama um Tod, Verrat und Intrigen inszeniert. In den Hauptrollen dieser ebenso aufwändigen wie visuell beeindruckenden Produktion sind dabei ausschließlich Marionetten zu sehen, deren Schicksalsfäden, die Strings, von unsichtbaren Händen gelenkt werden und die ewige Verbindung zwischen Himmel und Erde sichtbar machen. Gänzlich ohne Computertricks ist Klarlund so nicht nur ein unvergessliches Erlebnis, sondern auch der erste komplett mit Marionetten gedrehte Film der Welt gelungen. Im englischen Original gesprochen von Top-Stars wie James McAvoy und Dir Derek Jokobi. Der endlose Krieg zwischen Hebalon und den Zeriths hat Herrscher Halderon jegliche Lebenskraft geraubt. Im Glauben, sein Sohn Hal Tara könne Frieden über das Land bringen, begeht er Selbstmord. Doch sein machtgieriger Bruder Nezo verwischt die Spuren und stellt die Tat so dar, als wäre das verfeindete Volk der Zeriths verantwortlich. Bei dieser Gelegenheit will er auch den Thronerben Hal Tara aus dem Weg räumen. Dieser fällt auf die Lügen seines Onkels herein und zieht in das Feindesland hinaus, um den Tod seines Vaters zu rächen. Auf seinem Weg begegnet er nicht nur der schreck-lichen Vergangenheit seiner Vorfahren, sondern auch der schönen Zita. Erst als es schon fast zu spät ist, erkennt Hal Tara, dass die wahre Gefahr für Hebalon aus dem Inneren droht. Eine letzte große Kriegsschlacht scheint unausweichlich...