Hosted by World4YouMontag, 19. November 2018
 

1 Kommentar

Blutige Spur

DEINE MEINUNG?


1969

Genre: Drama, Western

Spieldauer: ~ 98 Minuten

Regie: Abraham Polonsky

Cast: Robert Redford, Katharine Ross, Robert Blake, John Vernon, Barry Sullivan, Charles McGraw, Susan Clark, Erik Holland, Ned Romero, Robert Lipton, Lloyd Gough, Charles Aidman, Garry Walberg, Shelly Novack, John Wheeler

Kurzbeschreibung: Kalifornien, 1909. Willie Boy, ein junger Paiute-Indianer, kommt zum jährlichen Stammesfest in die Reservation von Benning, um seine Freundin Lola wiederzusehen. Ihr Vater ist gegen eine Verbindung der beiden, und es kommt zu einem Streit, bei dem Willie Boy den Alten tötet. Die Liebenden fliehen in die Wüste. Nach den Rechtsbegriffen der Paiute haben sie keine Schuld auf sich geladen, aber die weiße Bevölkerung zwingt Sheriff Cooper zur Strafverfolgung. Cooper, der mit Willie Boy sympathisiert und viel lieber bei seiner Freundin Liz geblieben wäre, bricht denn auch die Aktion bereitwillig ab, als er dem Präsidenten Taft als Bodyguard zugeteilt wird, der gerade Kalifornien bereist. Doch eine Gruppe fanatischer Weißer setzt die Menschenjagd auf eigene Faust fort...


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub
31.08.13 - 13:17
wurde nach dem 1960 erschienen Roman Willie Boy gedreht. es handelt sich belegt um eine wahre Geschichte aus 1909. Autor Regisseur Abraham Polonsky zählte in der Mac Carthy Zeit zu den Kommunisten Sympathisanten Hollywoods, kam auf die schwarze Liste und hat 20 Jahre nicht unter seinen seinen Namen Regie führen dürfen.
Daher sein grimmiges Statement: Verdammt das ist kein Film über Indianer, das ist einer über mich selbst.
Der Western hat alle Tugenden aus seiner Erfahrung als gewiffter Regisseur, und er ist auch ein besonders Guter geworden, trotz vereinzelter Effekthascherei und ein wenig plakativer Dialoge.
Ich meine,dass wir es bei " Tell them Willie Boy is here" um einen der stärksten Hollywood Filme der ausklingenden Sixties zu tun haben und ich gehe konform mit der Meinung des hochetablierten damaligen Kinokritikers Brian Baxter, welcher im nationalen Filmtheater Magazin schrieb:
Wir haben hier eines der Meisterwerke des amerikanischen Nachkriegskinos
vorliegen, der Streifen wurde ein echter Klassiker ohne jemals ein richtiger Erfolg gewesen zu sein!
Robert Redford, Katharina Ross, Susan Clark und Robert Blake tragen mit ihrer Darstellkunst das wesentliche dazu bei.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss