Hosted by World4YouDonnerstag, 18. Oktober 2018 37 Filme 6 Poster
Jurassic World: Das Gefallene Königreich [dt./OV]
Deadpool 2 [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2

EUR 4,99

Rampage - Big Meets Bigger [dt./OV]

ONLINE STREAM

Rampage - Big Meets Bigger

EUR 4,99

Solo: A Star Wars Story [dt./OV]

ONLINE STREAM

Solo: A Star Wars Story

EUR 4,99

Avengers: Infinity War [dt./OV]

ONLINE STREAM

Avengers: Infinity War

EUR 4,99

 

1 Kommentar

George

DEINE MEINUNG?


2013

Genre: Biographie, Drama

Spieldauer: ~ 114 Minuten

Regie: Joachim Lang

Cast: Götz George, Samuel Finzi, Hanns Zischler, Thomas Thieme, Burghart Klaußner, Rolf Kanies, Martin Wuttke, Rike Schmid, Leonie Benesch, Muriel Baumeister, Luis Kain, Thomas Kügel, Karl Knaup, Laurence Gothe, Matthias Bundschuh

Kurzbeschreibung: Der Film zeigt die letzten Jahre des Film- und Theaterstars Heinrich George in sowjetischer Kriegsgefangenschaft - eine authentische Wiedergabe seiner letzten Lebensphase. Der "Jahrhundertschauspieler", gefeiert in der Weimarer Republik als Franz Biberkopf in der Literaturverfilmung "Berlin Alexanderplatz", als Götz von Berlichingen und in zahllosen anderen Rollen. Der "große George", der sich arrangierte, statt zu emigrieren, nachdem Hitler die Macht übernommen hatte, und in Propagandafilmen wie "Jud Süß" mitspielte. Er glänzte in seinen Rollen und es ist interessant zu sehen, wie sich schauspielerische Genialität, ausgeprägtes Karrierebedürfnis und politischer Wahn zu einer explosiven kreativen Mischung formen können. Nach Kriegsende wurde er verhaftet und 1946 starb er im sowjetischen Speziallager Sachsenhausen, gerade 52 Jahre alt, als nicht mehr viel übrig war von dem einst so massigen Mann.


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub
31.08.13 - 09:42
Götz George spielt seinen umstrittenen Vater mit ungeheurer Intensität.
Die Doku ist exzellent gemacht und viele Stimmen kommen zu Wort, darunter auch Götz Georges Bruder. Die Verehrung zu ihren Vater ist beiden anzumerken, aber der Vorwurf, es ist hier ein Film entstanden um Heinrich George reinzuwaschen, geht ins Leere.
Ihr Vater war damals ein Schwergewicht in der Schauspielszene und vor allem war er ein Mensch, wie die meisten in der Hitlerzeit.
Er hat nichts verhindert oder es versucht, er war ein Angepasster.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss