1 Kommentar

The Unit - Eine Frage der Ehre

Staffeln 1 2 3 4

DEINE MEINUNG?


2006

Genre: Action, Drama, Thriller, Krieg, TV-Produktion

Spieldauer: ~ 570 Minuten

Cast: Robert Patrick, Dennis Haysbert, Scott Foley, Max Martini, Michael Irby, Abby Brammell, Regina Taylor, Audrey Marie Anderson, Demore Barnes

Kurzbeschreibung: John Blane ist Einsatzleiter der "Unit", einer streng geheimen Spezialeinheit, die im In- und Ausland verdeckte Operationen ausführt - ohne dass die US-Regierung offiziell davon weiß! Die "Unit" wird gerufen, wenn in China Satelliten abstürzen, Terroristen Flugzeuge entführen oder irgendwo eine Atombombe tickt...


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


Chev
18.09.13 - 17:40
Lange habe ich nach einer neuen Serie gesucht die mal wieder was für mich ist und bin dann mit The Unit fündig geworden.
Jede Folge dieser Serie ist eigentlich ein kleiner Film.

In der Serie geht es um ein Spezial Einsatz Komando der geheimsten Sorte. Jedes Mitglied dieser Einheit lebt ausschliesslich für seinen Beruf und für sein Land. Klingelt das Handy, dann wird alles andere zur Nebensache. Geheimhaltung ist oberste Priorität. Dabei leidet natürlich das bisschen Privatleben, was noch übrig bleibt. Die Männer sind auf AntiterrorTour quer über den Globus, jagen Terroristen, beschützen Repräsentanten, beugen Anschlägen gegen das eigene Land vor und führen selbst erfolgreich Anschläge in anderen Ländern durch. Die Frauen hingegen kämpfen an der Heimatfront gegen die Bürokratie, sexuelle Frustration, Informationsblockaden, Schulen und anderen öffentlichen Institutionen. Bis zur völligen Verausgabung. Alles für die Einheit, alles für das Millitär, alles für ihr Land in dem sie leben. Der Kreis der Eingeweihten muss klein gehalten werden, jede weitere Person bedeutet Gefahr. So wissen nicht einmal die eigenen Eltern was ihre Söhne wirklich beim Millitär tun. Als Deckung dient eine Logistik Einheit. So ist dort jeder dieser Killermaschinen als Verwaltungssoldat registriert - während in Wirklichkeit die bösen Jungs auf sie schiessen.

Man merkt also schon, es werden mal wieder sämtliche Klischees der Amis bedient. Nichts desto trotz ist es auch ein Erfolgsrezept, denn Rambo, Captain America, Wolverine etc ... sind alle nicht anders - und die Liste ist lang.

Nichts desto trotz, die Serie weiss zu überzeugen und zwar mit passablen Schauspielern, mit reichlich Action und Krach, mit Leidenschaft und vor allem mit viel Spannung und interessanten Handlungen. Immer neu und manchmal auch etwas überraschend. Handlungen sind so gut wie bei J.A.G, aber eben mit mehr Action, da wir hier von Rangers sprechen und nicht von Rechtsanwälten.

Wer also auf eine Mischung aus Filmen wie Navy Seals (Charlie Sheen), Ein Offizier und Gentleman (Richard Gere), Eine Frage der Ehre (Jack Nickolson) steht wird die Serie mögen.
Ausserdem sollte man nichts gegen bekannten, übertiebenen Amerikapatriotismus in Filmen haben, wer auf Kriegsfilme und Action a la Rambo steht und leichte Ungereihmtheiten akzeptieren kann...
Wer gute Unterhaltung will ohne viel nachdenken zu müssen einfach nur schauen will...

... der ist bei THE UNIT bestens aufgehoben.


Fazit:

Eine wirklich gelungene Serie die zu unterhalten weiss. Eine Mischung aus Deperate Housewife und Rambo oder so ähnlich habe ich irgendwann mal gelesen und kann dem nur zustimmen. Die Komplettbox bekommt man schon für 34,99 Euro. Sie enthält 4 Staffeln der Serie, weiter hat sie es leider nicht geschafft.Warum habe ich nicht in Erfahrung bringen können. Es heisst das die Produktion zu teuer wurde, weil jede Staffel enorm viel Aufwand bedeutete. Die Serie an sich konnte sich jedenfalls über mangelnde Zuschauerzahlen (im Schnitt 9 Millionen) nicht beklagen. Am Ende kann die Serie sogar noch einmal eine Schippe drauflegen. DIe letzte Staffel ist wirklich die Beste.

Antwort abgeben