1 Kommentar

Ein Tag in Middleton

DEINE MEINUNG?


2013

Genre: Romanze

Spieldauer: ~ 99 Minuten

Regie: Adam Rodgers

Cast: Vera Farmiga, Andy Garcia, Tom Skerritt, Nicholas Braun, Peter Riegert, Taissa Farmiga, Sean Cook, Spencer Lofranco, Mirjana Jokovic, Daniella Garcia, Kenny Parks Jr., Loretta Underwood, Stephen Borrello IV, Saxton Johnson, Briana Henry

Kurzbeschreibung: George und Edith lernen sich bei einer Führung über das Middleton-College kennen. Eigentlich wollen sie ihren Kindern das Studentenleben näherbringen. Doch beide entfernen sich von der Führungsgruppe und lernen Middleton auf ihre Weise kennen. Als sie an einem Improvisationstheaterkurs teilnehmen, gestehen sie sich ihre Frustration über ihre Ehen und langweiligen Jobs ein und der zuvor so unterhaltsame Tag bekommt eine ernste Wendung ...


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


8martin
30.01.15 - 18:21
Endlich mal eine echt gute Romanze ohne Sex, dafür aber alle Emotionen voll auf der Überholspur. Eine echte Perle!
Vater George (Andy Garcia) begleitet seinen Sohn Conrad (Spencer Lofranco) zum College. Dort trifft er Edith (Vera Farmiga), die mit ihrer Tochter Audrey (Taissa Farmiga da ist. George (Gehirnchirurg) und Edith (Möbelverkäuferin) kommen sich näher. Das bringen die beiden echt locker rüber. Es macht Spaß ihnen zuzuschauen, wenn sie den Teeny-Sprech verarbeiten und dazulernen was z.B. ‘sinnfrei‘ oder ‘krass negativ‘ bedeutet. Als sie ein knutschendes Pärchen in der Bibliothek beobachten sagt Edith ‘Der wird bald einlochen‘. Von sich selbst meint sie, sie habe ‘eine Blase von der Größe von einem Überraschungsei‘. Parallel zu den Alten läuft das Kennenlernspielchen der Kids. Getrennt voneinander toben alle vier durchs College. Natürlich ruht das Hauptaugenmerk auf George und Edith. Erst nimmt sie ihm die Höhenangst, dann spielen sie gemeinsam Klavier und geraten schließlich in eine Theaterprobe. Das absolute Highlight des Films. Garcia und Farmiga zeigen wie sie mittels ihres schauspielerischen Talents von jetzt auf gleich in der Improvisation ein Ehedrama auf die Bühne bringen können. Man ist gerührt. Es funkt und knistert zwischen beiden. Herrlich der entspannte Tanz unter der Wasserfontäne. Beim langen, ausgedehnten Abschied spürt man die Anziehungskraft zwischen ihnen. Ein Kuss wird nachgereicht, diverse eigene Eheprobleme vermieden.
Wunderschön, entspannt und locker wie ein Baissier, ohne den sonst obligatorisch dazugehörenden Sexanstrich. Gefühlskino pur. Auch ohne Happy End wird es dem Romantiker bei diesem Film warm ums Herz.

Antwort abgeben


Detailsuche:
Aktuelle News:
Foren:

Game of Thrones - Staffel 8

mit Peter Dinklage, ...

vor 2 Stunden von daenerys 6


The Sisters Brothers, 2018

mit Jake Gyllenhaal, ...

vor 6 Stunden von eichi 4


Crawl, 2019

mit Kaya Scodelario, ...

vor 7 Stunden von eichi 1


21 Bridges, 2019

mit Taylor Kitsch, ...

vor 7 Stunden von eichi 2


Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss