Hosted by World4YouDienstag, 16. Oktober 2018
Deadpool 2 [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2

EUR 4,99

Rampage - Big Meets Bigger [dt./OV]

ONLINE STREAM

Rampage - Big Meets Bigger

EUR 4,99

Solo: A Star Wars Story [dt./OV]

ONLINE STREAM

Solo: A Star Wars Story

EUR 4,99

Avengers: Infinity War [dt./OV]

ONLINE STREAM

Avengers: Infinity War

EUR 4,99

Jurassic World: Das Gefallene Königreich [dt./OV]
 

2 Kommentare

Vatel - Ein Festmahl für den König

DEINE MEINUNG?


2000

Genre: Biographie, Drama, Romanze

Spieldauer: ~ 103 Minuten

Regie: Roland Joffe

Cast: Uma Thurman, Gerard Depardieu, Timothy Spall, Tim Roth, Richard Griffiths, Julian Glover, Julian Sands, Philippine Leroy-Beaulieu, Feodor Atkine, Arielle Dombasle, Jérôme Pradon, Hywel Bennett, Marine Delterme, Nathalie Cerda, Murray Lachlan Young

Kurzbeschreibung: Der Meisterkoch Francois Vatel soll im Dienste des Prinzen de Conde in Chantilly ein dreitägiges Fest für den Sonnenkönig Ludwig XIV ausrichten. Sollte dem König das üppige Gelage gefallen, erhofft sich der Prinz, als General in die französische Armee berufen zu werden. Doch unvorhergesehene Zwischenfälle und Hofintrigen bedrohen das wichtige Spektakel: Ausgerechnet die Lieblingsmätresse des Königs verliebt sich in Vatel, und plötzlich soll sich dessen Schicksal mit einem trivialen Kartenspiel entscheiden...


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


8martin
10.06.18 - 13:23
Nicht nur die Ausstattung ist vom Feinsten auch das Drehbuch von Tom Stoppard und Musik von Ennio Morricone bürgen ebenfalls für Qualität.
Die Handlung, obwohl historisch verbürgt, ist von sekundärer Bedeutung: Intrigen am Hof Ludwig XIV. oder die Affäre mit einer Hofdame (Uma Thurman) .Dafür jede Menge schöne Frauen. Die eigentliche Hauptrolle aber spielen die Nahrungsmittel und die Zubereitung der Speisen. Beim Zuschauen läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Man sollte diesen Film nicht mit leerem Magen anschauen. Das pralle Leben in der Küche. Gerard Depardieu ist in seinem Element. Obwohl schon etwas beleibt – was hier passend ist - kann er noch das volle Tempo gehen.
Sein Ende ist der Höhepunkt. Es gerät zu einer optischen Elegie auf den Untergang einer ganzen Epoche. Man sieht nicht den Hauptdarsteller, sondern abgegessene Tafeln, halb verzehrte Speisen und schmelzende Eisverziehrungen.

Antwort abgeben

kurenschaub
08.11.13 - 09:29
Nicht nur ein Fest für den König, was uns da Roland Joffe auf den Tisch zaubert, sondern auch ein Fest für die Sinne.
Wir sind im Jahr 1671, Frankreich und Francois Vatel ist für die Hofhaltung des Prinzen Conde zuständig. Er organsisiert ein dreitägiges Fest Feuerwerk, damit sein Herr, der (Sonnen) König Ludwig XIV, bei guter Laune gehalten wird...
Darstellerisch von Gerard Depardieu und Uma Thurman überaus brillant, aber auch sonst bis in die Nebenrollen gut besetzt,opulent in der Ausstattung , ein Historiendrama welches auch visuell einiges zu bieten hat und in seiner Sensiblität besticht. Eine bewegende Liebesgeschichte im Taumel vom Intrigen und des herausgestrichenen Unterschiedes zwischen Aristokratie und dem Volk, allgemein wurde Vatel, welcher auf einer wahren Story beruht
durchwegs positiv aufgenommen.
Der Movie war 2001 in der Kategorie bestes Szenenbild für den Oscar nominiert, Cesargewinn für das Produktionsdesign und Nominierung für die Kostüme gab es auch.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss