Hosted by World4YouMittwoch, 21. November 2018 2 News 7 Filme 1 Serie 1 Gewinnspiel 4 Bilder 6 Poster
 

1 Kommentar

Das Land der Verfluchten

DEINE MEINUNG?


1940

Genre: Abenteuer, Biographie, Drama, Geschichte, Romanze, Krieg, Western

Spieldauer: ~ 110 Minuten

Regie: Michael Curtiz

Cast: Olivia de Havilland, Van Heflin, Alan Hale, John Litel, Raymond Massey, Ronald Reagan, David Bruce, Moroni Olsen, Henry O´Neill, Gene Reynolds, Hobart Cavanaugh, Alan Baxter, Guinn ´Big Boy´ Williams, William Lundigan

Kurzbeschreibung: Der religiöse Fanatiker John Brown bekämpft die Sklaverei mit drakonischen Maßnahmen. Nach einer von ihm angeordneten Massenhinrichtung in Kansa kommt es zu Unruhen. Das Militär rückt gegen Brown und seine Anhänger vor. Unter den Soldaten befinden sich auch Jeb und George…


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub
26.01.14 - 16:05
Geschichtliche Detailtreue und punkto Weltanschauung, oder politischer Richtung hat der Stoff Regiemann Michael Curtiz nicht beeinflusst, er wollte einen Western, großangelegt, spannend und mit effektvollen Punch. Und der ist ihm auch durchaus gelungen.
Trotz einiger beachtlicher und wahrhaft spektakulärer Szenen ist der Gesamteindruck nicht zu 100 Prozent überzeugend, aber doch ein sehr guter.
Erol Flynn ist nur der Hero, weil ihn Michael Curtiz dazu gemacht hat, aber die wirklichen Helden sind die verwegenen Schurken John Brown (Raymund Massey) und Rader(Van Heflin), diese erscheinen einfach farbiger und interessanter als der schlichte Draufgänger. -
Die Zusammenarbeit zwischen Curtiz und Flynn war bereits in den vorhergehenden Filmen (Dodge City und Virgina City) keine höchst erfreuliche. Bei das Land der Verfluchten (Santa Fe Trail) wurde sie aber mehr als einmal ziemlich rauh, schaukelte sich soweit in Feindseligkeit hoch, dass sich der Star und sein Director fast schon nach dem Leben trachteten.
Auf Grund einer Entgleisung Michaels würgte Erol Flynn diesen beängstigend, zwei Assistenten konnten gerade noch rechtzeitig einschreiten.
Für meinen nächsten Streifen Showdown wollte ich keinesfalls mehr meine niedrigsten Instinkte aufwecken und da Ronald Reagan darin den General Custer spielte war`s verlockend.
Jeder hatte so wie ich gehofft dass dieser von den Indianern niedergemetzelt wird, aber selbst diese Abreibung (für mich ein harmloses Vergnügen)war mir nicht vergönnt. (Errol Flynn).

Antwort abgeben


Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss