HIDE
Tarzans Rache
64.5/100

2 Bewertungen

Tarzans Rache

FILM • 1936 • 1 Std. 29 Min.


Regie: Richard Thorpe, John Farrow

Darsteller/-innen: Herbert Mundin, E.E. Clive, Maureen O´Sullivan, Johnny Weissmuller, John Buckler, Benita Hume, William Henry, Darby Jones, Cheetah

Genre: Abenteuer, Action



Ein Geschwisterpaar will Jane zur Rückkehr nach London bewegen. Aber mit ihnen gelangen skrupellose Profijäger in Tarzans Gebiet. Mit Hilfe der Tiere beweist Tarzan, wer der Herr des Urwalds ist.. Tarzans Rache - ein echter Klassiker!


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


8martin

8martin


FILME
1.298

NEWS
3

FORUM
0
15.01.20 - 13:21
Wenn es Aufgabe von Titeln ist, Filme zu erkennen oder zu unterscheiden, dann kommt man hier zwischen ‘Rache‘ und ‘Vergeltung‘ ganz schön ins Schleudern. Zumal beide Filme sich inhaltlich sehr ähneln. Es ist wieder ein Unternehmen, das versucht, Jane nach England zu holen wegen einer ominösen Erbschaft. Das Krokodil ist immer noch aus Gummi und Cheetah ist ohnehin immer die Größte.
Tarzan (Johnny Weissmuller) schmollt ein bisschen, als er von Janes angeblicher Abreise erfährt, befreit sich aus einer Falle und Jane (Maureen O’Sullivan) bleibt dann aber doch bei ihm. Sie glänzt wieder mit einer lupenreinen Trapeznummer, indem sie sich von einem Baum mit einem Hechtsprung in Tarzans starke Arme fallen lässt.
Insider freuen sich am Fortschritt im Baumhaus wie z.B. fließendes Wasser in der Küche. Der elefantenbetriebene Aufzug sowie der Ventilator sind ja bereits bekannt. Die beiden weißen Bösewichte sind auch gleich ausgemacht. Neu ist, dass ein Komiker Rawlins (Herbert Mundin) mit an Bord ist. Er lockt die Bösewichte aus der Deckung und bezahlt das mit seinem Leben. Aber selbst das erhöht die Spannung kaum. Und die Frage nach der Bedeutung des Titels bleibt auch hier unbeantwortet. Man merkt, wie sich das Tarzan Thema langsam totläuft.

Antwort abgeben

kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.720

NEWS
1.552

FORUM
661
01.03.14 - 10:37
Sehr solider Tarzanstreifen, der zweite übrigens. Mit einem guten Johnny Weissmüller als Tarzan und der anziehenden Maureen O`Sullivan als Jane. Es wurde viel herumgebastelt an dem Film, manches wurde wieder herausgeschnitten und etwas zahmer gemacht. Es wär dem Publikum vermutlich zu stark geworden, leider hat es auch dem Abenteuer geschadet, vielleicht wäre es noch besser geraten als der erste Teil. Immerhin, die eingeschnittenen Originalaufnahmen aus der Tierwelt sind wirklich nicht zu verachten.

Antwort abgeben