Hosted by World4YouMittwoch, 14. November 2018 1 News 4 Filme 1 Serie 1 Poster 2 Updates
 

2 Kommentare

Das kleine Arschloch und der alte Sack

DEINE MEINUNG?


2006

Genre: Komödie, Zeichentrick

Spieldauer: ~ 76 Minuten

Regie: Michael Schaack

Cast: Kathrin Ackermann, Dirk Bach, Helge Schneider, Henni Nachtsheim, Antonia von Romatowski, Gerd Knebel, Arne Elsholtz, Bertram Hiese, Ilona Schulz, Ralph Morgenstern, Robert Missler

Kurzbeschreibung: Der Alte Sack ist endlich am Ziel seiner Träume, nämlich in der Hölle: Erfreut stellt der nölige Alte fest, dass das Leben nach dem Tode mehr zu bieten hat als sein kümmerliches irdisches Dasein: Beelzebubs Reich entpuppt sich als angenehm temperierte Saunalandschaft mit kühlen Drinks bis zum Abwinken, fünf Millionen TV-Kanälen und unzähligen willigen Gespielinnen. So ist man gerne tot! Doch das Kleine Arschloch beschließt, den Alten Sack zurück ins Leben zu holen. Klar, dass der Rüpel-Range zwischen Klonversuchen und Schwarzen Messen immer noch Zeit findet, die Nerven seiner Eltern und der schwulen Nachbar aufs Äußerste zu strapazieren...


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


lufflegnom77
12.08.11 - 01:45
Wenn man schwarzen Humor hat ein Klasse Film... ganz so wie der erste Teil.
Viel Spaß!

Antwort abgeben

Filmfreak
22.10.08 - 15:45
Teil 2 beschäftigt sich nun mehr oder weniger mit dem Sterben.Das kleine Arschloch ist im Begriff den geerbten Hund Peppi (da Fr.Mövenpick verstorben ist) zu opfern so das der Großvater (Alter Sack) dafür wieder in das Reich der Lebenden zurückkommen kann,denn bei der Trauerfeier von Fr.Mövenpick stürzt der Opa versehentlich in ein leeres Grab und wird dann auf direktem Wege in die Hölle befördert und dort wird er sozusagen zu neuem Leben erweckt.Er kann wieder laufen,kann so viel Sex und Drogen haben wie er möchte - ein gefundenes Fressen also für den Opa bzw. für ihn wie im Schlaraffenland.
Irgendwann stellt sich aber heraus das Opa ein Ungläubiger ist und sowas schmeckt dem Teufel dann so gar nicht,während "oben" in der normalen Welt das kleine Arschloch fieberhaft versucht mit einer schwarzen Messe Opa wieder zurückzuholen,aus dem Teich der Toten.

Im Prinzip gibt es keinen großen Unterschied zu Teil 1,außer das die Flugenten von Badesalz gesprochen werden und auch Dirk Bach hat seinen Auftritt als Stimme in diesem Film,alles in allem auch hier wieder maximal ein "Durchschnitt" von mir.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss