3 Kommentare

Ex_Machina

DEINE MEINUNG?


There is nothing more human than the will to survive.Ex_Machina

2015

Genre: Drama, Sci-Fi

Spieldauer: ~ 108 Minuten

Regie: Alex Garland

Cast: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac, Corey Johnson, Alicia Vikander, Sonoya Mizuno, Symara A. Templeman, Elina Alminas, Tiffany Pisani, Gana Bayarsaikhan, Claire Selby


Trailer:

Kurzbeschreibung: In dem mitreißenden Thriller Ex Machina gewinnt der 24-jährige Web-Programmierer Caleb (Domhnall Gleeson) einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan (Oscar Isaac). Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau (Alicia Vikander). Die packende Story verwickelt Caleb in ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


Chev
28.01.17 - 22:29
Ein wirklich heftiger Film. Gut gemacht. Zwar leicht vorhersehbar, aber es bleiben immer genügend Zweifel und Widrigkeiten übrig, so dass man sich niemals ganz sicher sein kann.
Schöner Film bei dem man immer auch wenig gefordert wird. In den Dialogen, in der Handlung, in der Phantasie.
Gefällt mir insgesamt wirklich ganz gut.
Einzig ist er mir etwas zu langsam. Pep fehlt dem Ganzen.

Antwort abgeben

Filmosoph
29.01.17 - 12:11
"Zwar leicht vorhersehbar" - dem kann ich nicht zustimmen. In Wahrheit ist es ja bis zum Schluss offen, wie der Film ausgeht, und weil man die Hauptfigur irgendwie sympathisch finden muss, sind die spannenden Wendungen im Film auch noch mit einem emotionalen Moment verknüpft. Der 'Pep' hat mir auch nicht gefehlt, Ex Machina zieht seine Spannung halt in der Hauptsache aus den Dialogen und den spannenden Figuren, wozu auch die 'Roboterfrau' zählt. Hat mich lange beschäftigt der Film.
Kiddow
05.09.15 - 12:57
Der Film hat mich schon ein wenig überrascht. Die Story ist wirklich sehr einfallsreich und die mir sehr unbekannten Darsteller sind durch die Bank weg sehr talentiert. Man wird als Zuschauer schon ein etwas hinters Licht geführt und somit bietet der Film ein paar Überraschungen, das Ende kam für mich recht unerwartet. Hier bekommt eine wirklich gute Unterhaltung und anschauen ist lohnenswert.

Antwort abgeben