HIDE
Pitch Perfect 2
81.1/100

7 Bewertungen

Pitch Perfect 2

FILM • 2015


Regie: Elizabeth Banks

Darsteller/-innen: Katey Sagal, John Michael Higgins, Brittany Snow, Elizabeth Banks, Brea Grant, Anna Kendrick, Hailee Steinfeld, Anna Camp, Rebel Wilson, Skylar Astin, Alexis Knapp, Freddie Stroma, Adam DeVine, Kelley Jakle, Ben Platt, Ester Dean, Hana Mae Lee, C.J. Perry, Austin Lyon, Reggie Watts

Genre: Komödie, Musik




Copyright: Universal Pictures

Das Finale der College-Meisterschaft haben die Barden Bellas gegen die Treblemakers mit ihrem genialen A-Cappella-Auftritt gewonnen. Und obwohl Beca sich anfangs dagegen wehrte, hat sie nun in der Band neue Freundinnen gefunden – und dazu mit Jess noch einen echt coolen Freund. Aber jetzt warten weitere Herausforderungen auf die Mädels. Der Collegeabschluss steht bevor und Beca, Fat Amy und die anderen Bellas machen sich Gedanken, wie es mit ihnen und ihrer Freundschaft weitergeht. Aber erstmal sorgt die Teilnahme an der A-Capella Weltmeisterschaft in Kopenhagen für Aufregung!



Passende Beiträge:

12.

FEB

2015

Anna Kendrick im neuen deutschen "Pitch Perfect 2" Trailer

12.02.2015

Mit über 100 Millionen Dollar war Pitch Perfect 2012 ein Sensationserfolg. Allein in Deutschland begeisterte der Film mehr als 1,1 Million Zuschauer und lud das junge Publikum ein, zu mitreißender Musik ihre Party im Kinosaal zu feiern. Für das Sequel kehrt ...
lesen

21.

NOV

2014

"Pitch Perfect 2" - Erster Trailer und zwei Poster online

21.11.2014

Der erste Teil ist wohl vielen vor allem durch den sogenannten "Cup-Song" in Erinnerung geblieben. Hauptdarstellerin Anna Kendrick singt in Pitch Perfect nämlich das Lied When I'm Gone auf eine ganz besondere Art, mit Unterstützung von "Cups" (Gläsern/Bechern). ...
lesen


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


bones

bones


FILME
44

NEWS
0

FORUM
4
08.08.16 - 19:54
Die Fortsetzung des Musical-Überraschungshits Pitch Perfect wurde (vor allem von mir) fieberhaft erwartet und musste grossen Erwartungen gerecht werden, aber alles der Reihe nach.
Der Film setzt nicht direkt an das offene Ende des ersten Teiles an, sondern ein paar Jahre in der Zukunft. Die Geschichte ist von Anfang an spannend und steigert sich kontinuierlich, zusätzlich gibt es viele unerwartete Szenen, die eine mögliche Handlungsvorstellung für den Zuschauer schwierig macht und ihn so immer wieder überrascht. Das Herzstück des Filmes sind die vielen verschiedenen Charaktere, die nahezu alle die gleichen blieben wie beim Erstling bereits. Die Bellas bleiben die selben, nur die Treblemakers wurden fast komplett ersetzt. Da diese Gruppe aber auch fast nur aus Nebendarstellern bestand, ist das eher ein kleiner Minuspunkt. Die deutsche Gruppe “Das Sound Machine” ist eine Klasse für sich und sorgt für gehörig Konkurrenz für die Bellas. Die beiden Kommentatoren Gail (Elizabeth Banks) und John (John Michael Higgins) besetzen ebenfalls die selben Rollen und Elizabeth Banks hat sogleich auch noch die Regie übernommen, was sie sehr gut gemacht hat. Für alle Freunde des tief schwarzen Humors ist dieser Film wärmstens zu empfehlen, denn die Sprüche und Gags haben sich im Vergleich zum ersten Teil noch deutlich gesteigert. Die Musikauswahl ist ebenfalls sehr gut gelungen, so werden nicht nur neue Lieder aufgenommen, sondern auch altbekannte, welche schon fast zum mitsingen animieren, verwendet und das lässt das Herz eines Musik-Fans doch höher schlagen. Alles in allem eine Fortsetzung die sich echt sehen lässt und mit der neuen Bella Emily (Hailee Steinfeld) wurde sogar der Grundstein für Pitch Perfect 3 gelegt.

Fazit: Bissige und Lachmuskel-strapazierende Fortsetzung des Musical-Überraschungshit.

Antwort abgeben