HIDE
Inferno
64.4/100

8 Bewertungen

Inferno

FILM • 2016 • 2 Std. 1 Min.


Regie: Ron Howard

Darsteller/-innen: Ben Foster, Tom Hanks, Jon Donahue, Alessandro Fabrizi, Irrfan Khan, Omar Sy, Wolfgang Stegemann, Felicity Jones, Lili Gesler, Attila Arpa, Sidse Babett Knudsen, Ana Ularu, Fausto Maria Sciarappa, Martin Angerbauer, Mehmet Ergen, Peter Schueller, Ida Darvish, Kata Sarbó, Christian Stelluti, Björn Freiberg, Xavier Laurent, Peter Linka, Cesare Cremonini, Luca Fiorilli, Mirjam Novak, James Fred Harkins Jr., Simone Mariani, Alberto Basaluzzo, Paolo Arrighetti, Alessandro Grimaldi

Genre: Mystery, Thriller




Copyright: 2016 Sony Pictures Releasing GmbH

Robert Langdon (Tom Hanks) wird darin mit einer Reihe von Hinweisen konfrontiert, die mit Dantes „Inferno“ zusammenhängen. Nachdem er in einem italienischen Krankenhaus mit Amnesie erwacht ist, tut er sich mit der jungen Ärztin Sienna Brooks (Felicity Jones) zusammen, weil er hofft, dass sie ihm dabei helfen kann, seine Erinnerung wiederzuerlangen. Gemeinsam hetzen sie in einem Wettlauf gegen die Zeit durch ganz Europa, um eine tödliche globale Bedrohung abzuwenden.



Passende Beiträge:

24.

JUN

2016

Sony Pictures hat den zweiten deutschen Trailer zu Dan Browns "Inferno" veröffentlicht

24.06.2016

Inferno setzt die Leinwandabenteuer des berühmten Harvard-Symbologen fort: Robert Langdon (Tom Hanks) wird darin mit einer Reihe von Hinweisen konfrontiert, die mit Dantes „Inferno“ zusammenhängen. Nachdem er in einem italienischen Krankenhaus mit Amnesie erwacht ...
lesen

10.

MAI

2016

"Inferno" - erster Trailer zur neuen Dan Brown-Verfilmung rund um Robert Langdon

10.05.2016

Mit Inferno kommt ein neues Leinwandabenteuer rund um den berühmten Harvard-Symbologen Robert Langdon in unsere Kinos. Die Robert Langdon-Reihe von Autor Dan Brown ist mittlerweile Milliarden Dollar schwer. Wie schon bei den ersten beiden Verfilmungen The Da ...
lesen


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


eichi

eichi


FILME
362

NEWS
3.346

FORUM
8.091
07.03.17 - 10:57

Aller guten Dinge sind drei? Nicht immer, wie uns Ron Howard hier (leider) beweist.

Dan Browns „Figur“ Robert Langdon bekommt mal wieder allerhand Rätsel vorgesetzt, die es zu lösen gibt. Ein bekanntes Spiel, das wir mittlerweile schon von „The Da Vinci Code - Sakrileg“ und „Illuminati“ kennen. Allen drei Filmversionen liegt ein erfolgreicher Roman zu Grunde. Mag es in Buchform weiterhin spannend und interessant bleiben, was wohl auch am Schreib- und Erzählstil von Autor Dan Brown liegt, so lässt die Filmreihe immer mehr zu wünschen übrig.

Leider funktioniert „Inferno“ überhaupt nicht. Dem Film fehlt es einfach komplett an Spannung. Vielleicht liegt die Schuld ja bei den beiden Vorgängern, weil man dadurch bereits weiß, was man vorgesetzt bekommt, aber ich glaube, dass es zu einfach wäre, diese Ausrede gelten zu lassen. Der Film ist extrem langatmig und am Anfang erinnert er mit den ganzen „Visionen“ von Langdon fast ein wenig an Silent Hill. Das hast aus meiner Sicht überhaupt nicht gepasst, auch wenn es etwas später im Film dann ein wenig mehr Sinn ergibt. Es gibt einfach überhaupt nichts, was „Inferno“ vom Einheitsbrei ähnlicher Mystery/Thriller abheben könnte. Selbst Tom Hanks, sonst ein begnadeter Darsteller, mag hier keinen sonderlich positiven Eindruck zu hinterlassen. Da empfand ich sein weibliches Pendant - Felicity Jones - diesmal wesentlich auffälliger.

Wer noch keinen der bisherigen drei Filme kennt, dem lege ich auf jeden Fall „The Da Vinci Code - Sakrileg“ und zum Teil auch „Illuminati“ (hier ist einmal mehr das Buch um ein vielfaches besser, als die Filmversion) nahe, aber „Inferno“ muss nur dann sein, wenn man die Reihe komplettieren möchte. Sonst würde ich in diesem Fall eher zu den Nicolas Cage Filmen „Das Vermächtnis der Tempelritter“ und „Das Vermächtnis des geheimen Buches“ raten, die haben mir einfach deutlich besser gefallen, als „Inferno“.

Antwort abgeben

Butchess

Butchess


FILME
53

NEWS
20

FORUM
37
05.03.17 - 09:15
Altes Schema. Neuer Inhalt. Jagd durch die Stadt. Vertraue niemandem. Leider nur durchschnittlich und gewöhnlich. War ein bisschen enttäuscht. Inferno kann den Da Vinci Code leider nicht noch mal toppen.

Antwort abgeben

07.03.17 - 11:00
Absolut einer Meinung!!!