Hosted by World4YouDonnerstag, 16. August 2018
 

3 Kommentare

Lissi und der wilde Kaiser

DEINE MEINUNG?


2007

Genre: Komödie, Abenteuer, Zeichentrick

Spieldauer: ~ 85 Minuten

Regie: Michael Herbig

Kurzbeschreibung: Lissi und Kaiser Franz. Ein wunderbares Paar in einer wunderbaren Welt. Eine Welt der Harmonie, des Einklangs - um nicht zu sagen: des Gleichklangs. Alles ist in bester Ordnung. Genug Geldscheine zum Verheizen und reichlich Schokladkugeln zum Golfen. Selbstverständlich wird ab und zu auch ein bisserl regiert und ordentlich herumflaniert. Doch von einer Sekunde zur nächsten verdüstern Wolken den immerblauen Himmel über Schloss Schöngrün: Kaiserin Lissi wird Opfer einer Entführung! Umgehend nimmt der tapfere Franzl in Begleitung des Feldmarschalls und der kaiserlichen Frau Mama die Verfolgung des Kidnappers und seines Opfers auf. Anfänglich tappen sie im Dunkeln, doch schon bald stoßen sie auf Fragmente einer Botschaft, die Lissi unbemerkt auf dem Weg zurücklassen konnte. Ihr Inhalt, soweit er sich rekonstruieren lässt, bedeutet einen Schock für Franz! Doch statt zu resignieren, reagiert der Kaiser seinem Naturell entsprechend: wild! Eine Jagd beginnt, die nicht einmal an der Landesgrenze halt macht, sondern bis tief nach Bayern führt. Und die ihren Höhepunkt im actiongeladenen Finale von "Lissi und der wilde Kaiser" erlebt.


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


Chev
12.10.10 - 00:45
Kann mich den vorangegangen Schreibern nur anschliessen.
Wirklich witzig ist der Film nicht. Einzig den Yeti finde ich streckenweise sehr witzig, ansonsten gibt es viele bessere Animationsfilme als diesen. Schlecht wiederum ist es auch nicht... eben einfach nur Durchschnitt.

Antwort abgeben

kurenschaub
11.10.10 - 13:13
Von der Bully Parade zum schrägen Animationsspaß, mit kräftiger Monarchieverarsche, eher wenig lustig als umwerfend komisch.
Das bewährte Gespann Herbig/Tramitz/Kavanian liefert die Stimmen
zum Lissi/Franz und Feldmarschall Spektakel.

Antwort abgeben

Filmfreak
25.08.08 - 07:51
Eines möchte ich gleich mal vorne weg schicken:

Bei diesem Film sollte man nicht zu viel erwarten was die Story betrifft. Das Team Herbig, Tramitz sowie Kavanian mal wieder vereint wenn diese auch nur den animierten Protagonisten ihre Stimme leihen.
Versteht man die Witze so gibt es den einen oder anderen Lacher, ebenso wie noch diverse andere Filme parodiert werden abgesehen natürlich von Sissi.
Für mich war es wieder einmal eine nette Abwechslung zu den ganzen anderen Filmen und ich würde mich freuen wenn Bully mal wieder einen realen Film macht.

Ich gebe diesem Film hier ein " oberer Durchschnitt" aufgrund der dünnen Story, aber dem einen oder anderen gelungenen Gag.

Anmerkung:
Die Parodie auf die Sissi-Trilogie war ursprünglich eine Gagserie, die Michael Herbig damals für seine Comedyserie Bullyparade kreiert hatte. Dort liefen die Sketche unter dem Namen "Sissi - Wecheseljahre einer Kaiserin".
Anders als bei den Sketchen der Fernsehserie durfte der Name "Sissi" jedoch nicht verwendet werden und wurde so auf Lissi umgeändert.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss