3 Kommentare

Die Vorahnung

DEINE MEINUNG?


2007

Genre: Drama, Fantasy, Thriller, Mystery

Spieldauer: ~ 97 Minuten

Regie: Mennan Yapo

Cast: Sandra Bullock, Julian McMahon, Peter Stormare, Nia Long, Amber Valletta, Jude Ciccolella, Kate Nelligan, Marc Macaulay, Mark Famiglietti, Irene Ziegler, Courtney Taylor Burness, E. J. Stapleton, Shyann McClure, Laurel Whitsett, Kristin Ketterer

Kurzbeschreibung: Linda Hanson lebt ein sorgenfreies Leben als Hausfrau und Mutter von zwei bezaubernden Töchtern. Bis eines Tages ein Polizist klingelt und sie mit einer unfassbaren Nachricht konfrontiert: Ihr Ehemann Jim sei bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Wie in Trance verbringt Linda den Tag und schläft schließlich ein, um am nächsten Morgen den noch größeren Schock zu erleben: In der Küche sitzt Jim und trinkt seinen Kaffee als wäre nichts geschehen. War alles nur ein böser Traum oder steckt noch viel mehr dahinter?


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


kurenschaub
02.11.10 - 20:46
Eigentlich mag ich Sandra Billock sehr gerne, dieser Film ist aber keine große Sache geworden.
Hebt ja noch ganz nett undurchsichtig an, verliert aber mit zunehmender Dauer den Mysterytouch und läuft auf ein Eheproblemgschichterl mit religiösen Background hinaus.
Ja und zu einem Happy End hat`s entschädigenderweise auch nicht wirklich gereicht, aber da hatte ICH bereits meine VORAHNUNG!

Antwort abgeben

Filmfreak
07.10.08 - 18:31
lilly hat den Inhalt ja schon wunderbar beschrieben um was es in diesem Film hier geht.Ich wiederum sah den Film am Anfang etwas stärker und er fesselte mich da doch mehr an den Bildschirm wie dann in der Mitte oder am Ende,denn ich wollte dann unbedingt die Geschehnisse wissen warum das alles so war und je länger man wieder den Film schaut so wird dem Zuschauer nach und nach so alles erklärt,im Prinzip wird dieser Film hier wieder von hinten nach vorne aufgerollt.
Der Zuschauer bekommt als erstes sozusagen das Ende serviert und dann wird einem gezeigt warum es so kam.
An manchen Stellen mag dieser Film hier ziemlich verwirrend sein,da sollte man dann schon aufpassen,damit man dies alles versteht.

Mir erging es auch so wie lilly mit dem Ende und dies hätte ich mir auch gewünscht.An diesem Film sehen wir Menschen eben das wir nicht alles entscheidend beeinflußen können,es kommt alles so wie es kommen muss!

Aufgrund der schauspielerischen Leistung sowie der Geschichte gebe auch ich hier ein "Durchschnitt".
Es gibt auf jeden Fall bessere Mystery-Filme!

Antwort abgeben

lilly
05.03.08 - 19:21
Ins Leben von der Hausfrau Linda Hanson (Sandra Bullock) scheint sich der Alltag eingeschlichen zu haben: Sie bringt jeden Tag ihre zwei Töchter zur Schule, macht sauber, geht joggen… Die Art, wie die Ehepartner miteinander umgehen, lässt darauf schließen, dass auch ihr Eheleben darunter leidet. Der geregelte Alltag findet ein jähes Ende, als ihr Ehemann Jim bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Doch am nächsten Tag sitzt er wieder am Küchentisch, als hätte es den Unfall nie gegeben. Linda ist verwirrt und spricht mit Dr. Roth über die Geschehnisse. Hat sie alles nur geträumt? Und kann sie den Tod ihres Mannes verhindern bzw. will sie es überhaupt? Linda droht ihren Verstand zu verlieren, kommt aber einem grauenhaften Muster auf die Spur...

Vorab muss ich sagen, dass ich ziemlich enttäuscht war, dass mein Lieblingsschauspieler, Julian McMahon hier eher eine Nebenrolle spielt. Für einen gelungen Mystery-Thriller ist das Drehbuch leider zu schwach. Vor allem am Anfang lahmt der Film ein bisschen, wird jedoch zum Schluss besser. Am Ende glaubt man ja noch fast an ein Happy-End….

Antwort abgeben


Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
Filmkritiken:

kurenschaub

kurenschaub
4.574 Filmkritiken

  • Chev Chev1.091
  • 8martin 8martin1.010
  • Filmfreak Filmfreak942
  • eichi eichi350
  • Filmosoph Filmosoph291
  • Kiddow Kiddow262
  • Anti78 Anti78144
  • AmanRu AmanRu144
  • Anthesis Anthesis123