HIDE

DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres 2019!
Jetzt Abstimmen
bis 31. Januar 2020 möglich.
Across the Universe
87.8/100

4 Bewertungen

Across the Universe

FILM • 2007 • 2 Std. 8 Min.


Regie: Julie Taymor

Darsteller/-innen: Evan Rachel Wood, Michael Ryan, Joe Anderson, Jim Sturgess, Dana Fuchs, Martin Luther, Spencer Liff, Lisa Hogg, Nicholas Lumley, Angela Mounsey, Erin Elliott, Robert Clohessy, Curtis Holbrook, John Jeffrey Martin

Genre: Abenteuer, Drama, Musical, Romanze



Als der junge Hafenarbeiter Jude (Jim Sturgess) Liverpool verlässt, um seinen Vater in Amerika zu finden, wird er von einer Welle der Veränderung erfasst, die das ganze Land überschwemmt. Jude verliebt sich in Lucy (Evan Rachel Wood), ein reiches, behütetes Mädchen, das sich der immer größer werdenden Antikriegsbewegung im New Yorker Greenwich Village anschließt. Während der Vietnam-Krieg immer mehr Todesopfer fordert, geraten die politischen Spannungen in den Vereinigten Staaten außer Kontrolle, und Jude und Lucy, deren Liebe unter keinem glücklichen Stern steht, finden sich in einer immer verrückter werdenden psychedelischen Welt wieder.


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.707

NEWS
1.526

FORUM
661
27.03.14 - 13:46
Tolle Beatlesmusik, welche die phantastische Reise in die Ära der Sechziger Jahre, der sogenannten "roaring Sixties" noch besser gelingen läßt. Ein überaus mitreißendes musikalisches Drama ist mit einer gelungene Story verwoben, die Beatles Songs kommen im neuen Gewand ohne zu stören super rüber, dazu kann man auch Salma Hayek und Bono als Gäste begrüßen, darstellerisch alles einwandfrei und zusammengefasst shen wir hier ein cooles Musical der Extraklasse . Anschauen!
"Oh Girl"!

Antwort abgeben

Kein Userbild

Caprice


FILME
8

NEWS
0

FORUM
0
29.01.12 - 18:48
Ein Wohlfühlfilm, den man allerdings mit guten Lautsprechern schauen sollte, da die Musik doch ein wesentliches Element in diesem Film ist. Und wenn man es in der richtigen Lautstärke in guter Qualität hören und sehen kann, so kann man darin versinken. Vielleicht muss man allerdings dazu sagen, dass ich Beatles-Fan bin, obwohl, wenn ich genau darüber nachdenke bin ich es erst richtig durch diesen Film geworden.
Die Geschichte ist wahrscheinlich nichts weltbewegend neues, aber die Charaktere sind doch liebenswert und etwas durchgeknallt, jeder eben auf seine Weise.
Alles in allem eben einfach ein schöner Film zum wohlfühlen... ich persönlich habe ihn schon mehrmals gesehen, ohne dass es für mich an Bedeutung verloren hat.

Antwort abgeben