HIDE
Das Vermächtnis des geheimen Buches
65.4/100

Das Vermächtnis des geheimen Buches

FILM • 2007 • 1 Std. 59 Min.


Regie: Jon Turteltaub

Darsteller/-innen: Nicolas Cage, Harvey Keitel, Bruce Greenwood, Jon Voight, Joel Gretsch, Albert Hall, Justin Bartha, Ed Harris, Diane Kruger, Helen Mirren, Christian Camargo, Ty Burrell, Michael Maize, Timothy V. Murphy, Alicia Coppola

Genre: Abenteuer, Action, Komödie, Mystery, Thriller



Es hätte so ruhig und gemütlich sein können für Benjamin Franklin Gates (NICOLAS CAGE): Der Schatz der Tempelritter ist erobert – und auch die schöne Abigail Chase (DIANE KRUGER). Doch dann taucht plötzlich eine Seite des Tagebuchs von John Wilkes Booth auf, dem Mörder von US-Präsident Abraham Lincoln. Und laut diesem Schriftstück war Gates’ Ur-Ur-Großvater ein Mitverschwörer des Attentats. Prompt macht sich der Abenteurer auf, um seinen Vorfahren von dem ungeheuerlichen Vorwurf reinzuwaschen, und verfolgt eine Kette von Indizien rund um den Globus – von Washington nach Paris, vom Mount Rushmore über den Buckingham Palace in legendäre Heiligtümer. Sein Gegenspieler ist ein zwielichtiger Antiquitätenhändler (ED HARRIS). Aber zur Seite stehen ihm nicht nur Abigail (DIANE KRUGER) und sein bester Freund Riley Poole (JUSTIN BARTHA), sondern auch Vater (JON VOIGHT) und Mutter Gates (HELEN MIRREN). Und bald wird klar, dass es hier nicht nur um alte Manuskripte geht, sondern um einen neuen legendären Schatz, der alles Bekannte in den Schatten stellt.


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.650

NEWS
1.462

FORUM
661
10.06.11 - 00:50
Der Kinohit "das Vermächnis der Tempelritter" hat hier seine gelungene Fortsetzung, spannend, wunderbar charmant gepfeffertes Abenteuer - wieder mit dem coolen Nicolas Cage und der attraktiven Diane Krüger in den Hauptrollen. Und 2014 soll eine dritte Geschichte realisiert werden.
Na dann!

Antwort abgeben

eichi

eichi


FILME
359

NEWS
3.337

FORUM
7.985
12.07.08 - 12:26
ich kann bumbum da nur zustimmen. fand den zweiten teil auch sehr gelungen. vielleicht in manchen situationen etwas übertrieben, aber gerade das macht solche filme ja aus, oder?

was mir an dem film aber auch gefällt, ist der cast - ich finde, dass genau die richtigen darsteller für die einzelnen figuren ausgesucht wurden. und, um bumbum wieder zu bestätigen, ich freue mich auch schon auf den dritten teil. wenn er an die ersten beiden anschließen kann, wird auch er sicher sehenswert sein!

mein fazit: 4 - sehenswert!

Antwort abgeben

BumBum

BumBum


FILME
23

NEWS
0

FORUM
661
05.02.08 - 08:58
Meine Kurzkritik:
Frisch zurück aus dem Wake up Kino um 6:00 Uhr - naja, so ganz frisch auch nicht mehr - gibt's umgehende meine Kritik
Aber zuerst will ich mal wieder Frust ablassen - keine Brezeln bzw. Croissants sondern nur Popcorn (am Morgen als Frühstück Popcorn ist doch irgendwie nicht so ganz Ware - das war definitiv schon besser), aber für 3€ will man ja nicht meckern.
Die Plätze waren dazu noch etwas ungünstig mit ner Stange im Sichtfeld und hinter uns saßen ein paar Mädels die den ganzen Film gelacht haben, und das war kein angenehmes Lachen, eher wie das Gegacker von einem Huhn.
Dazu gab's noch 2 Reihen vor uns so ein Pack Deppen, die erst 10 Mal den Platz wechseln mussten und dann einfach ab und an quatschen mussten. Juhuuu - so macht es Spaß. Zum Überfluß musste ich gegen Ende dringend aufs
die Toilette und der Film wollte einfach nicht aufhören.
Nun ja, haben es trotzdem überlebt - ist aber etwas komisch wenn man aus dem Kino kommt, die Sonne scheint und man zur Arbeit muss. Aber was tut man nicht alles für den Besuch
Jetzt aber endlich zum Film. Dieser war überraschender Weise deutlich besser als Teil 1 - wusste auch nicht dass so etwas möglich ist. Die Story war richtig gut, wurde flüssig erzählt und die 125min ging so zugügig zu Ende.
Diane Kruger hat sich diesmal sogar bei der Syncronisation um 200% gesteigert, so dass es nicht mehr abgelesen klang und Justin Bartha spielt den symptaischen Trottel Riley perfekt. Dadurch war der Film äußerst kurzweilig und hatte etliche Lacher zu bieten.
Nicolas Cage in seiner angestammten Rolle als Schatzsucher endlich, nach dem miesen Ghost Rider und dem Lokiglöcherfilm Next, gewohnt gut und sympatisch.
Also was gibt es groß zu meckern? Vielleicht dass der Film eben ein typischer Disney mit Familienunterhaltungscharakter ist - könnte hier und da etwas actionreicher sein. Aber ansonnsten fällt mir wirklich nichts ein.
Ein richtig guter 2ter Teil und bei dem deutlichen Hinweis auf Teil 3 freue ich mich schon jetzt!

--> Filmkritik: 8/10

Antwort abgeben