Das Gesicht der Wahrheit
75.0/100

Das Gesicht der Wahrheit

FILM • 2006 • 1 Std. 48 Min.


Regie: Joe Roth

Darsteller/-innen: Samuel L. Jackson, Dorian Missick, Julianne Moore, Edie Falco, Ron Eldard, William Forsythe, Aunjanue Ellis, Peter Friedman, Colman Domingo, Jamel Scott, Lawrence Cameron Steele

Genre: Drama, Krimi, Mystery, Thriller



Mitten in der Nacht stolpert die völlig verstörte Brenda in die Notaufnahme des Dempsy Medical Center in New Jersey. Der herbeigerufenen Polizei erzählt sie, dass ein Schwarzer sie aus ihrem Wagen gezerrt habe und davongefahren sei - mit ihrem kleinen Sohn, der auf der Rückbank schlief. Police Detective Lorenzo Council beginnt, in dem Fall zu ermitteln. Auch die Aktivistin einer Organisation, die vermisste Kinder aufspürt, beteiligt sich in einem Wettlauf gegen die Zeit an der verzweifelten Suche nach dem entführten Jungen. Als der Täter in einer der heruntergekommenen Siedlungen am Stadtrand vermutet wird, in der überwiegend Farbige wohnen, spitzt sich die Lage zwischen den Einwohnern und der überwiegend weißen Polizei gefährlich zu. Es kommt zu wütenden Protesten. Doch ist der Täter tatsächlich hier zu suchen? Detective Council hat Zweifel, ob die Mutter wirklich die Wahrheit sagt. Oder verschweigt sie etwas, das zu schrecklich wäre, um es auszusprechen? Ein spannender Thriller von Regisseur Joe Roth (Americas Sweethearts), der tief unter die Haut geht! Die prominente Besetzung wird angeführt von der mehrfach Oscar-nominierten Julianne Moore (The Forgotten, The Hours), Samuel L. Jackson (S.W.A.T. - Die Spezialeinheit) und der Golden Globe-Preisträgerin Edie Falco (Die Sopranos).


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


Filmfreak
14.10.08 - 18:07
Ein Film der spannend bis zum Schluss bleibt keine Frage für mich,mag wohl auch an der sehr guten Besetzung liegen.Julianne Moore spielt hervorragend die Rolle der "unschuldigen" Mutter.
Es ist eben auch wieder ein Film einer erschütternden Thematik,nicht das es nur um Kindesentführung oder gar Tötung geht,nein hinzu kommt noch der Rassismus (wenn dieser auch nicht ganz so hervorgehoben wird wie in anderen Filmen,ist wie ich finde auch gar nicht nötig,denn das Hauptthema ist erschreckend genug meiner Meinung nach!

Samuel L.Jackson spielt seine Rolle wie gewohnt souverän,er passt mal wieder in "seine" Rolle total.
Diesen Schauspieler kann man meiner Meinung nach in jeden Film stecken er kommt immer korrekt beim Zuschauer rüber wie ich finde.

Hier gibt es von mir ein "Sehenswert".

Antwort abgeben