Hosted by World4YouSonntag, 21. Oktober 2018
Jurassic World: Das Gefallene Königreich [dt./OV]
Greatest Showman [dt./OV]

ONLINE STREAM

Greatest Showman

EUR 4,99

Deadpool 2 [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2

EUR 4,99

Rampage - Big Meets Bigger [dt./OV]

ONLINE STREAM

Rampage - Big Meets Bigger

EUR 4,99

Roman J. Israel, Esq. - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit [dt./OV]
 

0 Kommentare

Radio Heimat - Damals war auch scheiße!

DEINE MEINUNG?


2016

Genre: Komödie

Spieldauer: ~ 85 Minuten

Regie: Matthias Kutschmann

Cast: Heinz Hoenig, Sandra Borgmann, Anja Kruse, Petra Nadolny, Ralf Richter, Hans Werner Olm, Peter Lohmeyer, Stephan Kampwirth, Martin Semmelrogge, Martina Eitner-Acheampong, Ingo Naujoks, Jochen Nickel, Milena Tscharntke, Willi Thomczyk, Peter Nottmeier, Matilda Merkel, Birte Glang, Maximilian Mundt, Elke Heidenreich, Jan Bülow, Hauke Petersen, David Hugo Schmitz, Eva Verena Müller, Rouven David Israel, Marie Bloching, Filip Januchowski, Gerburg Jahnke, Uwe Lyko, Hans-Peter Krüger, Manfred Breuckmann


Trailer:

Kurzbeschreibung: RADIO HEIMAT begleitet die vier Freunde Frank (David Hugo Schmitz), Pommes (Jan Bülow), Spüli (Hauke Petersen) und Mücke (Maximilian Mundt) mitten im Pott, mitten in der Pubertät und mitten in den 80er Jahren auf ihrer Suche nach der ersten großen Liebe und dem ersten Sex. Und besonders Hauptfigur Frank hat einen schmerzlichen Wunsch, nämlich bei Carola Rösler (Milena Tscharntke) zu landen. Unerschrocken ziehen unsere vier Helden in den Kleinkrieg der Geschlechter und lecken ihre Wunden zwischen Freibad, Schrebergärten und Ommas (Anja Kruse) Frikadellen. Sie absolvieren die schier unüberwindbaren Initiationsriten, welche das Ruhrgebiet jeglicher Mannwerdung entgegenhält: Pilstrinken, Pölen und Pommes-rot-weiß. Da hatte es Franks Vatter (Stephan Kampwirth) mit seiner Kohlenstaub-Chuzpe in den ironisch-verklärenden 60er-Jahre-Rückblicken wohl etwas leichter: Außer einem Kanon gesellschaftlich auferlegter Pflichtübungen wie Tanzschule, keuschen Kaffeetrinkens und echten Errötens lief es in Sachen Liebe eigentlich wie von selbst – bzw. wie es die Herzensdame (Sandra Borgmann) wollte. Und so bleibt unseren Helden nur eins: Alles selber ausprobieren! Sie scheitern als Rockmusiker im Bergarbeiter-Chor, noch ehe sie beginnen. Und gehen wie ihre Eltern in die Tanzschule, um am Ende zu begreifen, dass es beim Tanzen nicht um die Schritte, sondern ums Anpacken geht. Und alles nur um heraus zu finden, was sie wirklich brauchen. Und das sind keine Sprüche von Eltern, Verwandten oder Lehrern, sondern schlicht: Freundschaft, Humor und jemanden an der Seite, der einem gut tut. Und würden eines Tages die pubertierenden Söhne von Spüli, Mücke, Pommes und Frank ihre Väter fragen, wie das damals alles so war, würden die wahrscheinlich versonnen lächelnd antworten: „Ach weißte, damals war auch Scheiße!“


Filmkommentare (0)


Beitrag schreiben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss