1 Kommentar

Pettersson und Findus 2 - Das schönste Weihnachten überhaupt

DEINE MEINUNG?


2016

Genre: Familie

Spieldauer: ~ 80 Minuten

Regie: Ali Samadi Ahadi

Cast: Stefan Kurt, Max Herbrechter, Marianne Sägebrecht


Trailer:

Kurzbeschreibung: Pettersson und Findus sind zwei Tage vor Weihnachten auf ihrem kleinen Hof komplett eingeschneit. Nichts ist mehr zu essen im Haus und der Weihnachtsbaum, den sie im Wald schlagen wollten, fehlt auch noch. Der kleine Kater hat Angst, dass sie das Fest nun gar nicht feiern können. „Weihnachten fällt nicht aus“, verspricht ihm der alte Mann, ganz im Gegenteil „es wird das schönste Weihnachten überhaupt“. Als sie jedoch am nächsten Tag endlich bei besserem Wetter mit ihrem Schlitten in den Wald ziehen können, um den Baum zu schlagen, verletzt sich Pettersson so unglücklich am Fuß, dass er sich nur noch humpelnd unter Schmerzen bewegen kann. Sie kehren ohne Baum zurück und der Einkauf der noch fehlenden Leckereien für Weihnachten muss nun auch ausfallen. Leider verbietet es Petterssons Schüchternheit und Zurückhaltung, die mehrfach angebotene Hilfe seiner Nachbarn Beda und Gustavsson anzunehmen. Nachdem Findus bei einem letzten Versuch Weihnachten zu retten sogar ernsthaft in Gefahr gerät und Pettersson erneut jede Hilfe ablehnt, platzt dem kleinen Kater der Kragen. Nun endlich kommt der alte Mann zur Einsicht und gemeinsam basteln sie sich zu Hause ihren ‚eigenen Weihnachtsbaum’. Als sie wieder versöhnt und fröhlich gestimmt bei einem kargen Weihnachts-Möhren-Mahl sitzen, klopft es unerwartet an der Tür und die beiden bekommen große Augen: Draußen stehen ihre Nachbarn mit wundervollen Weihnachtsköstlichkeiten und jetzt feiern alle gemeinsam ‚das schönste Weihnachten überhaupt’ ...


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub
22.11.16 - 16:45
Pettersson liegt mit verletzten Fuß in seinem idylisch schneebedeckten Häuschen und der Kater Findus leistet ihm Gesellschaft. Beide warten auf das Weihnachtsfest, welches diesesmal das schönste überhaupt sein soll. das ist auch schon die Grundessenz der gesamten Geschichte, welche natürlich auch ein klein wenig im Freien spielt - inmitten einer herrlich gezeichneten Winterlandschaft.
Alles ist liebevoll gemacht, megakindgerecht - Pettersson, Findus, Freund Gustavson , sein Hund und auch die Hennen, allesamt entzückende Charaktere, Marianne Sägebrecht als die Nachbarin Beda spielt so urig und resolut wie eh und je. ( Da erinnert sie mich sofort wieder an ihren fantastischen Übermovie "Out of Rosenheim", Das einzige was man diesen feinen Familienfilm vorwerfen kann - er ist einen Tick zu brav - richtiger Schwung und gepfefferte Action (wie sie Kinderaugen gerne sehen, fehlen weitgehend.) Dafür entschädigt aber die friedvolle und heitere Grundstimmung, welche 85 min. wie ein Schutzmantel vor allem Bösen über dem recht gelungenen Werk liegt.

Antwort abgeben


Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
FE-Punkte:

eichi

eichi
154.278 FE-Punkte

  • kurenschaub kurenschaub129.537
  • Filmfreak Filmfreak121.464
  • Chev Chev54.462
  • Filmosoph Filmosoph51.930
  • brittlover brittlover28.488
  • 8martin 8martin22.310
  • Anti78 Anti7820.212
  • Seth0487 Seth048719.918
  • Kiddow Kiddow15.989