World4You - Internet Services GmbH
 

1 Kommentar

Dunkirk

DEINE MEINUNG?


The event that shaped our world.Dunkirk

2017

Genre: Action, Drama, Geschichte, Thriller, Krieg

Spieldauer: ~ 106 Minuten

Regie: Christopher Nolan

Cast: Fionn Whitehead, Damien Bonnard, Aneurin Barnard, Lee Armstrong, James Bloor, Barry Keoghan, Mark Rylance, Tom Glynn-Carney, Tom Hardy, Jack Lowden, Luke Thompson, Michel Biel, Constantin Balsan, Billy Howle, Mikey Collins, Callum Blake, Dean Ridge, Bobby Lockwood, Will Attenborough, Kenneth Branagh, Tom Nolan, James D'Arcy, Matthew Marsh, Cillian Murphy, Adam Long, Harry Styles, Miranda Nolan, Bradley Hall, Jack Cutmore-Scott, Brett Lorenzini


Trailer:

Kurzbeschreibung: Zu Beginn von „Dunkirk“ sind Hunderttausende britischer und alliierter Truppen vom Feind eingeschlossen. Am Strand von Dünkirchen haben sie sich bis ans Meer zurückgezogen – und befinden sich in einer ausweglosen Situation.


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub
07.09.17 - 10:20
Ein historischer Kriegsfilm von Paraderegisseur Christopher Nolan und um es gleich vorwegzunehmen, ein Meisterwerk.
Als ich gestern ab 20:30 mit meinem Sohn im Paschinger Hollywood Megaplex saß, ahnte ich nicht was in diesem faszinierenden Filmkunstwerk auf mich zukommen wird.
Nach 2 Minuten war mir klar wo die Reise hinging.
Nervenzerfetzende Lautstärke hob mich förmlich aus dem Sitz und dazu Bilder, die man sowieso nie wieder vergisst.
Die Dramaturgie des Streifens ist beachtlich, sie zeigt immer wieder die atemberaubenden Geschehnisse auf drei verschiedenen Schauplätzen und läßt einem kaum Zeit um zur Ruhe zu kommen. In dem frauenlosen Spitzenwerk dominieren gewaltige Spannung, eine wunderbare Ausbreitung einer tollen Story und dazu die unglaubliche Filmmusik von Hans Zimmer. Ich glaube hier hat der 59 jährige (2017) gerade seinen größten Coup gelandet.
Die Darsteller sind allesamt makellos und wie das ganze in Szene gesetzt wurde ,war bestimmt eine mühevolle Angelegenheit und man kann nur staunen wie perfekt alles gelungen ist.
In den wenigen leisen Passagen gibt es Sekunden danach derart laute Torpedo, Granat oder Gewehreinschläge, die ich sonst noch nirgendwo erlebt habe, (Mein Sohn meinte nach der Vorstellung " dies ist der lauteste Film, den ich bisher genießen durfte" und ich stimme zu. ) Ein Horrorschocker ist Angesichts der schier nie enden wollenden Druckwellen an hochwertigster Umsetzung der entsetzlichen Ereignisse die reinste Kinderfilmvorstellung.
Mich hat der grandiose Film auch noch im Bett beschäftigt und ich bin am Tag danach auch davon getroffen. Die letzten paar Minuten hätte man vielleicht nach meinen Geschmack ein wenig anders ausklingen lassen können, trübt aber meinen Gesamteindruck auf keinen Fall. Jeder sollte sich aufmachen um sich diesen unvergesslichen Movie (der alle Grenzen sprengt und ein Stück aus der schmerzvollen Geschichte von einst erzählt )anzuschauen. REALISMUS und das nackte Grauen PUR!

Antwort abgeben