HIDE

Narcos

Amazon IMDb


Narcos - Staffel 1
0.0/100
TV-SERIE

Produktionsjahr: 2015

Darsteller/-innen: Richard T. Jones, Jorge Monterrosa, Paulina Gaitan, Jorge A. Jimenez, Wagner Moura, Manolo Cardona, Bruno Bichir, Boyd Holbrook, Maurice Compte, Alberto Ammann, Stephanie Sigman, Paulina García, Pedro Pascal, Juan Pablo Raba, Diego Cataño, Raúl Méndez, Danielle Kennedy, Juan Murcia, Julián Díaz, Joanna Christie, María José Sanchez Real, Leynar Gomez, Juan Sebastián Calero, Jason Chad Roth, Mauricio Cujar

Genre: Biographie, Drama, Krimi, TV-Produktion


Die Serie behandelt den Aufstieg von Pablo Escobar und dem kolumbianischen Medellín-Kartell zu einem der mächtigsten Drogenkartelle der Welt in den 1970er- und 80er-Jahren. In den 1970ern verdrängte Kokain zunehmend das bis dahin vorherrschende Marihuana als Modedroge in Florida. Durch den Schmuggel dieser Droge von Kolumbien in die Vereinigten Staaten und später auch den Anbau im kolumbianischen Urwald konnte Escobar enorme Gewinne erwirtschaften. Gezeigt wird auch die große Brutalität und extreme Korruption, die mit diesem Aufstieg einhergingen. Der Kampf der kolumbianischen Behörden gegen die mächtige und skrupellose Drogenmafia nahm dabei zeitweise die Ausmaße eines Bürgerkriegs an, in dem unter anderem durch Bombenanschläge auch zahlreiche Zivilisten getötet wurden und die Mafia Kopfgelder auf Polizisten und andere Staatsbedienstete aussetzte. Beleuchtet wird auch die schwierige Lage der kolumbianischen Regierung und die Frage, ob Verhandlungen mit Escobar aufgenommen werden sollen, um den Bombenterror zu beenden. Die Serie schildert den Handlungsverlauf aus der Sicht des Agenten Steve Murphy und dessen Partner Javier Peña, die Escobar seinerzeit dingfest gemacht haben und dabei zunehmend selbst in den Sumpf aus Korruption und Gewalt gezogen werden. Die erste Staffel umfasst den Zeitraum von ca. 1975 bis 1992. Die zweite Staffel endet mit dem Tod Escobars am 2. Dezember 1993 und dem jetzt zu beginnen scheinenden Kampf gegen das Cali-Kartell.